Schnupfen schnell loswerden mit 6 Hausmitteln

Beim Kampf gegen Erkältungen können ein wenig Selbstfürsorge und einige wirksame Hausmittel viel bewirken

schnupfen loswerden

Ah… eine verstopfte Nase – egal ob es beide Nasenlöcher gleichzeitig sind oder sie sich stetig abwechseln, es ist unangenehm. Aber eine Situation wie diese gibt dir die Möglichkeit, einen Gang zurückzuschalten, eine Pause einzulegen und mit ein wenig Selbstfürsorge sanft zu dir selbst zu sein.

Hier sind unsere Hausmittel bei Schnupfen und verstopfter Nase, mit denen du dich wieder fit fühlen kannst!

Natürliche Wege, eine verstopfte Nase und Schnupfen loszuwerden

Es gibt viele Medikamente, die bei einer verstopften Nase helfen können (zusammen mit einigen Ratschlägen eines Arztes). Aber auch natürliche Hausmittel bei Schnupfen können dir helfen, dich besser zu fühlen! Probiere, um deine Beschwerden zu lindern und deinen Schnupfen loszuwerden, diese Hausmittel und beruhigenden, natürlichen Methoden aus:

1. Bei Schnupfen inhalieren. Alles, was du dafür tun musst, ist heißes Wasser in eine Schüssel zu gießen, ein Handtuch über deinen Kopf zu legen und diesen über den Dampf zu halten. Das Inhalieren bei Schnupfen hilft dabei, Schleim zu lösen und deine Nasenwege zu öffnen, wodurch du dich gleich viel wohler fühlen wirst. Träufle ein paar Tropfen Eukalyptusöl (oder was auch immer dein liebstes ätherisches Öl ist) in die Schüssel, für zusätzliche Unterstützung.

Tipp

Unterwegs? Nimm eine handliche Packung Tempo sanft und frei Taschentücher mit, um Keime beim Naseputzen einzufangen. Die Taschentücher enthalten bereits einen pflegendem Verwöhnbalsam und Eukalyptusöl und helfen dabei, deine Atemwege freizumachen.

2. Warme Kompressen. Kompressen sind beruhigend und entspannend, also kannst du diese Methode verwenden und so tun, als wäre sie eine Spa-Behandlung! Sie sind großartig, um deine Atemwege zu reinigen und auch den Druck zu verringern – diesmal von außen. Befeuchte einfach einen Waschlappen mit warmem Wasser und leg ihn über deine Nase. Dies ist eines der sanftesten Hausmittel bei Schnupfen und eine verstopfte Nase und wunderbar beruhigend.

3. Bleib hydratisiert. Wasser ist am besten, aber auch Säfte, Honig- und Zitronentee oder Sportgetränke löschen den Durst. Probiere eine gesunde Wassertrinkroutine aus oder stelle dir Erinnerungen oder einen Wecker über den ganzen Tag verteilt ein (man vergisst das leicht!).

4. Nahrung. Mach es dir unkompliziert und einfach und iss nahrhafte Lebensmittel, um deinem Körper die notwendigen Vitamine und Mineralien zu geben, die er braucht. Mit Früchten vollgepackte Smoothies und herzhafte Suppen sind eine tolle Idee. Vielleicht möchtest du Milchprodukte vermeiden, wenn du eine verstopfte Nase hast, da diese die Verstopfung noch verstärken können.

5. Ingwer. Aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften ist Ingwer eines der besten natürlichen Wege Schnupfen loszuwerden. Das Hausmittel Ingwer dazu einfach in Scheiben schneiden und in etwa 500 ml Wasser kochen, dann entweder als Tee trinken oder deine warme Kompresse darin einweichen.

6. Ruh dich aus. Hör auf deinen Körper – vielleicht braucht er eine kleine Pause von all der täglichen Hektik. Sieh eine verstopfte Nase also als Gelegenheit, so viel Ruhe und Entspannung wie möglich zu bekommen. Wenn du deinen Kopf etwas hochlagerst, kannst du zudem auch Nasenverstopfungen lindern (und es ist der wohl der beste Blickwinkel zum Fernsehen!).

Es ist ganz normal und natürlich, sich selbst ein bisschen leid zu tun, wenn man eine verstopfte Nase hat. Aber es gibt viele Mittel und Wege, die dir helfen, das Schlimmste zu überstehen. Und jetzt, da du Ideen für natürliche Hausmittel zum Schnupfen Loswerden hast, kannst du beginnen, alles zu tun, um die Nasenverstopfung schnell zu beseitigen!

Bitte beachte, dass diese Ratschläge nicht die individuelle Beratung deines Arztes oder Apothekers ersetzen.


Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder

Ähnliche Artikel