Erkältung auskurieren – so wird es trotz Erkältung nicht langweilig

Erkältung auskurieren – so wird es trotz Erkältung nicht langweilig


Du hast ein paar Tage das Bett gehütet, um deine Erkältung schnell loswerden zu können. Langsam geht es dir wieder besser. Noch nicht so gut, dass du den Alltag wieder normal bestreiten kannst, aber immerhin gut genug, dass du anfängst, dich zu langweilen. Schließlich sind alle anderen bei der Arbeit oder Uni, das Fernsehprogramm ist auch nicht das Gelbe vom Ei, das Ausruhen bei der Erkältung wird zur Tortur – da kann sich der Tag ganz schön lang anfühlen. Was macht man nur bei Erkältung, um den Tag im Bett genießen und die Langeweile bekämpfen zu können?

Was macht man bei Erkältung? Auskurieren und vor allem: ausruhen, ausruhen, ausruhen

Auch wenn dir langsam die Decke auf den Kopf fällt – denk daran, dass das Ausruhen das beste Mittel ist, um deine Erkältung schnell loswerden zu können. Ja, wir klingen vielleicht ein wenig nach deiner Mutter, aber meistens hat sie ja auch Recht. Wenn du noch nicht komplett gesund bist, ist jetzt nicht die Zeit für eine Shoppingtour oder ein schweißtreibendes Workout, egal, wie sehr du dich langweilst. Einen Spaziergang kannst du ruhig unternehmen – frische Luft hilft, Nase und Kopf freizubekommen. Ansonsten schön faulenzen, ein Nickerchen machen und gesund werden!

Gute Vorbereitung ist alles

So ein Tag im Bett – natürlich nur im Dienste der schnellen Genesung – kann richtig toll sein, wenn die Vorbereitung stimmt. Also: Suche alles zusammen, was du den Tag über brauchen wirst, wie deine Medikamente und Halsbonbons. Ist deine Nase verstopft, solltest du eine Packung Tempo sanft & frei in Griffweite haben. Ihr Atemfrei-Öl hilft dir beim Durchatmen. Koche dir eine große Thermoskanne mit Tee, so dass du viel trinken kannst. Außerdem sollten Snacks und Fernbedienungen in Reichweite liegen.

Vielleicht hast du das Glück, dass jemand dir selbstgemachte Suppe vorbeigebracht hat. Sonst kannst du dein Mittagessen vorbereiten und eine Hühner- oder Gemüsesuppe köcheln lassen – sie sind ideal, um deine Erkältung bekämpfen zu können. Wenn dir das zu viel Arbeit ist, sind Fertigsuppen auch eine Lösung. Vielleicht schnippelst du dir noch ein bisschen Obst zurecht, ein paar zusätzliche Vitamine können ja auch nicht schaden. Und dann kuschle dich in einen flauschigen Schlafanzug und mach es dir mit Decke und Kissen im Bett (oder auf dem Sofa) bequem.

Bücher und Filme

Im normalen Alltag kommt das Lesen oft viel zu kurz. Wenn du eine Erkältung auskurieren musst, kannst du die Gelegenheit nutzen und ein bisschen verpassten Lesestoff nachholen. Ist dir das zu anstrengend, kannst du auf Hörbücher ausweichen und dich berieseln lassen. Vielleicht hörst du dir auch mal wieder das Album deiner Lieblingsband an?
Wenn du den Tag ohnehin im Bett verbringst, bietet es sich natürlich auch an, ein paar Serien oder Filme zu schauen. Dank zahlreichen Anbietern ist die Auswahl an Blockbustern natürlich riesig, deshalb hier unsere fünf Filmtipps für das Ausruhen bei Erkältung:

  • Big Fish: Diese Tragikomödie von Tim Burton ist fast noch ein Geheimtipp, der dich in eine Fantasiewelt entführt und die Erkältung schnell vergessen lässt.
  • Der König der Löwen: Was hilft mehr beim Genesen als wieder Kind zu sein? Funktioniert auch mit jedem anderen (älteren) Disneyfilm.
  • Forrest Gump: Einfach immer eine gute Wahl – die Lebensgeschichte von Forrest berührt jedes Mal aufs Neue. Die Tempos stehen bereit!
  • Notting Hill: Für alle, die es etwas schnulziger lieben, sind Julia Roberts und Hugh Grant die perfekte Wahl – alternativ empfehlen wir „Liebe braucht keine Ferien“, „Tatsächlich Liebe“ oder den Klassiker „Pretty Woman“.
  • Sharknado: Um eine Erkältung schnell loswerden zu können, ist Lachen hilfreich. Dieser Film ist Kult und hat zahlreiche Fortsetzungen nach sich gezogen – genug Stoff, um die Erkältung bekämpfen zu können. Warum nicht endlich herausfinden, was es mit den fliegenden Haien auf sich hat?

 

Bitte beachte, dass diese Ratschläge nicht die individuelle Beratung deines Arztes oder Apothekers ersetzen.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder

Hast Du eine Frage zu diesem Thema?

Kontaktiere uns

Verwandte Themen

Klicke auf die Sprechblase, um den Artikel zu lesen

Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast?

Stelle eine neue Frage