PDF

5 Tipps, wie du Krankheit während des Urlaubs vermeidest

5 Tipps, wie du Krankheit während des Urlaubs vermeidest

Es ist nie der richtige Zeitpunkt, um krank zu werden, aber was ist, wenn man im Urlaub krank wird? Krank werden im Urlaub ist natürlich besonders lästig. Die gute Nachricht ist, es gibt einige Tricks, mit denen du eine Krankheit während des Urlaubs vermeiden kannst und das Beste aus deiner Reise herausholst.

Wir zeigen dir mit unseren fünf top Tipps, wie du es verhinderst, krank im Urlaub flachzuliegen und was zu beachten ist, wenn man im Urlaub krankgeschrieben wird.

1. Krankheiten im Ausland vermeiden: Vorsicht mit Wasser!

Erkundige dich über die Qualität des örtlichen Leitungswassers, bevor die Reise losgeht. Ist das Leitungswasser bedenklich oder regelrecht gefährlich, dann vermeide unbedingt jeden Kontakt in Form von Trinken, Eiswürfeln, Zähneputzen oder auch mit Leitungswasser gewaschenen Salaten und Obst. Wähle stattdessen aufbereitetes oder abgepacktes Wasser. So vermeidest du krank werden im Urlaub.

2. Achte auf Hygiene, um im Urlaub nicht krank zu werden

Genau wie zuhause, ist es wichtig, eine gute Hygiene zu praktizieren, wenn du das Szenario „krank im Urlaub“ oder gar „krank, Urlaub – wieder krank“ vermeiden möchtest. Ist man entspannt, kann es leicht passieren, dass man etwas nachlässig wird. Daher solltest du darauf achten, deine Hände gründlich zu waschen, besonders nach jedem Toilettengang und vor und nach dem Essen, und vor allem, wenn du vielleicht vor dem Urlaub erkrankt warst und dein Immunsystem noch geschwächt ist. Gibt es kein sauberes Handtuch oder keinen Handtrockner, kannst du ein oder zwei extrem starke Tempo Taschentücher verwenden, um deine Hände abzutrocknen.

Tipp

Bewahre eine Packung Tempo protect Taschentücher in deiner Hosen- und/oder Handtasche auf und verwende sie, um die Toilettenspülung, Türgriffe usw. zu berühren und den Kontakt mit keimreichen Bereichen zu vermeiden. Ermutige deine Mitreisenden, das Husten oder Niesen darin aufzufangen, um die Ausbreitung von Keimen zu verhindern.

3. Mit richtigem Essen Krankheit während des Urlaubs umgehen

Lebensmittelverunreinigung kann eine Hauptursache dafür sein, wenn man im Urlaub krankgeschrieben wird. Vergewissere dich lieber zwei Mal, dass die Lebensmittel gründlich, frisch und unter hygienischen Umständen zubereitet werden, vor allem bei Essen von Straßenverkäufern oder Imbissbuden.

4. Pack den richtigen Sonnenschutz ein

Auch die Sonne kann gesundheitliche Probleme verursachen. Bist du an einem heißen Ort unterwegs, pack unbedingt Sonnenschutzmittel ein und trage es regelmäßig auf. Such dir lieber einen Platz im Schatten und lieg auch nicht zu lange draußen, um Sonnenbrand, und Sonnenstich auszuschließen. Genieß die Sonne, übertreibe es aber nicht und trink viel Wasser.

5. Krank werden im Urlaub durch Impfschutz vorbeugen

Zu guter Letzt, lass dich bei Bedarf unbedingt impfen. Ein Anruf beim Hausarzt informiert dich darüber, welche Impfungen du brauchst. Impfen verringert das Risiko für eine Krankheit im Urlaub und für die Infektion mit etwas Unangenehmem.

Was ist, wenn man im Urlaub krank wird?

Vorbeugende Maßnahmen sind hilfreich, aber manchmal wird man eben doch im Urlaub krank. Besonders wenn man gerade erst krank war, dann in den Urlaub fährt, und dann wieder krank wird, ist das Immunsystem noch von der letzten Erregerabwehr beeinträchtigt. Hier erfährst du, was zu tun ist, wenn man im Urlaub krank wird, oder bereits kurz zuvor krank war und im Urlaub wieder krank wird:

  • Lass es lieber etwas ruhiger angehen. Es hat keinen Sinn, sich durchzuboxen, die Krankheit könnte dadurch länger andauern oder sich verschlimmern. Gönn dir einen Tag Ruhe, an dem du nichts tust oder deine Aktivitäten zurückschraubst.
  • Sorge dafür, dass du ausreichend Schlaf bekommst. Auf diese Weise erholt sich dein Körper am besten.
  • Nimm eine große Menge an Flüssigkeit zu dir. Um gesund zu bleiben, ist es äußerst wichtig, dass dein Körper ausreichend Flüssigkeit bekommt.
  • Gehe zur Apotheke. Erkläre deine Symptome und lass dich von den Profis über die beste Behandlungsmethode beraten.
  • Suche einen Arzt auf. Falls es dir wirklich nicht gutgeht oder du besorgt bist, geh zum Arzt. Insbesondere in einem Fall wie „krank, dann Urlaub, dann wieder krank“ solltest du dich gründlich untersuchen lassen.
  • Lass dir eine Quittung geben und bewahre diese auf. So kannst bei deiner Reiseversicherung medizinische Kosten geltend machen und den Termin bei Krankschreibung gegenüber deinem Arbeitgeber belegen.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder