PDF

Fünf schnelle Tipps gegen Stress am Arbeitsplatz

Fünf schnelle Tipps gegen Stress am Arbeitsplatz

Straffe Terminfristen, gefüllte Meeting-Kalender und diverse Verantwortungen machen die Arbeit aufregend und erfüllend, aber ab und an vielleicht auch etwas stressig.

Zum Glück gibt es einige Tipps gegen Stress am Arbeitsplatz. Willst du wissen, was man zur Stressprävention am Arbeitsplatz tun kann? Dann bist du hier richtig. Mit diesen Tipps kannst du versuchen, Stress am Arbeitsplatz zu vermeiden, um deinen Arbeitsalltag entspannt anzugehen.

Unsere Ratschläge sind kein Ersatz für medizinische Beratung. Wende dich an einen Arzt, falls du unter viel Stress leidest und über deine Gesundheit oder die deiner Kollegen besorgt bist.

1.Vermeide Stress am Arbeitsplatz durch gute Vorbereitung

Gute Vorbereitung ist alles! Je besser du deinen Tag planst, umso mehr kannst du Stress am Arbeitsplatz vermeiden. Du kannst damit anfangen, dir die folgenden drei Dinge anzugewöhnen:

  • Schreibe eine To-do-Liste für den Tag
  • Mache dich mit den Notizen für anstehende Meetings und Präsentationen vertraut
  • Vergewissere dich, nichts auf der Arbeit liegengelassen zu haben, bevor du nach Hause gehst

Natürlich gibt es immer Situationen, in denen Improvisation gefragt ist und du auf der Stelle Lösungen finden musst. Wenn du aber gut auf deinen Tag vorbereitet bist, kannst du flexibler reagieren und eine spontan umgeschriebene Agenda oder ein zusätzlicher Termin lassen dich locker bleiben.

Tipp

Lege immer eine Box mit Tempo Taschentüchern  und eine Packung Tempo Fresh to go Feuchttücher an deinem Arbeitsplatz bereit. Sie können dich in vielen Situationen unterstützen und damit auch zum Stressabbau am Arbeitsplatz beitragen.. Sei es die Hände zu säubern, die Nase zu putzen oder den Schweiß von der Stirn zu wischen, wenn es mal hektisch wird – Tempo Taschentücher und die Tempo Fresh to go Feuchttücher sind auch in stressigen Situationen dein verlässlicher Begleiter.

2.Achte auf deine Atmung

Eine der hilfreichsten Maßnahmen gegen Stress am Arbeitsplatz ist es, zu wissen, wie man richtige Atempausen macht. Auch wenn es in der Regel schwieriger ist, den Schreibtisch mehrmals in der Stunde zu verlassen, kannst du dir dennoch, sooft du willst, kurze mentale Auszeiten nehmen. Auf deine Atmung zu achten, hilft dir zu entspannen und den Stress am Arbeitsplatz zu verringern.

Versuch es doch einmal mit dieser 4-7-8 Atmungstechnik. Bevor du anfängst, setze dich bequem, aber aufrecht hin und wiederhole diese drei Schritte:

  • Schließe den Mund, atme durch die Nase ein und zähle dabei bis vier
  • Halte für sieben Sekunden die Luft an
  • Atme für acht Sekunden aus dem Mund aus

3.Stressabbau am Arbeitsplatz durch frische Luft an einem ruhigen Ort

Wie gehe ich mit Stress am Arbeitsplatz um? In einer geschäftigen Umgebung ist das nicht ganz so einfach. Geh an die frische Luft, suche dir einen ruhigen Ort und nimm dir eine fünfminütige Auszeit, in der du zur Ruhe kommst und entspannst. Das ist definitiv eine wirksame Methode zur Stressprävention am Arbeitsplatz. Dabei muss es nicht mucksmäuschenstill sein – eine Parkbank eignet sich zum Beispiel hervorragend um durchzuatmen.

4.Anti-Stress Gegenstände helfen im Umgang mit Stress am Arbeitsplatz

Nicht umsonst gibt es einige nützliche Gegenstände, die dir im Umgang mit Stress am Arbeitsplatz eine Hilfe sein können. Wabbelige anti-Stress Bälle oder ein klapperndes Fingerspielzeug sind gut geeignet, um Ablenkung zu kreieren und den Stress auf der Arbeit zu reduzieren.

Auch das Einatmen von aromatischen Ölen wie Lavendel, Kamille oder Ylang Ylang hat sich in der Stressbewältigung am Arbeitsplatz bewährt.

Tipp

Gönne dir eine kurze aromatische Auszeit und lindere den Stress am Arbeitsplatz mit aromatisierten Taschentüchern. Gib einfach ein paar Tropfen eines Aromaöls deiner Wahl auf ein Taschentuch aus deiner Tempo Box, wann immer dir nach Entspannung zumute ist. Tempo Taschentücher sind stark genug, um den Duft in sich zu halten und gleichzeitig so weich, dass sie sich gut anfühlen.

5.Mit Spaß Stress auf der Arbeit reduzieren

Deine Arbeit sollte Spaß niemals ausschließen. Heiterkeit in den Arbeitsalltag einzubringen ist eine der besten Maßnahmen gegen Stress am Arbeitsplatz.

Man kann mit den Kollegen herumalbern oder sich ein lustiges Video in der Pause anschauen. Das befreit, lenkt ab und sorgt für die kleine Pause zwischendurch. Stressbewältigung am Arbeitsplatz kann manchmal ganz einfach sein.

Auf die Frage, wie gehe ich mit Stress am Arbeitsplatz um, können wir natürlich keine allumfassende Antwort geben. Jede/r empfindet Stress unterschiedlich, sodass verschiedene Maßnahmen gegen Stress am Arbeitsplatz wirksam sein können. Wir hoffen für dich, dass sich dein Stress auf der Arbeit in Grenzen hält und es nicht allzu hektisch wird. Wenn doch, kannst du mit diesen 5 Tipps versuchen, deinen Stress auf der Arbeit reduzieren um dann entspannter durchzustarten.


Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder