Sich selbst etwas Gutes tun im Alltag

Sich selbst etwas Gutes tun im Alltag

Ein langes Bad nehmen, zur Massage gehen oder sich mit einem Facial verwöhnen gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Dingen, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Was aber ist mit den kleinen, alltäglichen Dingen, mit denen man auf sich achtgeben kann? Einige wenige Dinge, wie man auf sich selbst achten kann, verhelfen dir zu einem neuen, erholten Ich. Zeit, sich selbst zu akzeptieren und zu lernen, sich selbst zu lieben.

1.Auf sich achtgeben mit kleinen Dehnübungen

Wir reden hier nicht von hardcore Yoga-Dehnübungen für Fortgeschrittene (obwohl Yoga eine geniale Sache für den Stressabbau ist), sondern davon, sich regelmäßig ein wenig zu dehnen. Löse Verspannungen, kurble die Blutzirkulation an und sei gut zu dir selbst mit diesen einfachen, täglich auszuführenden Dehnübungen.

  • Der Länge nach ausstrecken. Steh auf, heb die Arme hoch und strecke dich zum Himmel hoch auf. Das verleiht dir neue Energie im Handumdrehen.
  • Schulterkreisen. Hebe deine Schultern und rolle sie in einer großen, kreisförmigen Bewegung nach hinten. Das fördert deine Beweglichkeit und lindert Muskelverspannungen.
  • Seitliche Nackendehnung. Neige deinen Hals sanft abwechselnd zur rechten und zur linken Schulter. Diese Bewegung wirkt Wunder gegen Stress und Verspannungen und macht gleichzeitig den Kopf frei. Hilft auch bei verspannungsbedingten Kopfschmerzen.

2.Sei gut zu dir selbst mit ein bisschen Luxus

Sich selbst wertschätzen heißt auch, sich im Alltag mit ein paar kostbaren und angenehmen Materialien zu verwöhnen. Hülle dich in eine kuschelige Decke, besorge dir hochwertige Handtücher oder investiere in ein schönes Kleidungsstück aus Seide. Weiche Stoffe hüllen dich in einen Hauch von Luxus, geben dir ein angenehmes Gefühl und muntern dich auf, falls deine Laune mal im Keller sein sollte.

Tipp

Auf sich achten, wo auch immer man ist, gelingt mit weichen, hochwertigen Taschentüchern wie Tempo soft & sensitive am besten. Sie sind immer für dich da, wenn du sie brauchst und pflegen deine Haut sanft. Trotz ihrer Weichheit sind sie außerdem ganz schön stark und waschmaschinenfest.

3.Auf sich selbst achten mit gutem Essen

Essen ist nicht nur lebensnotwendig und zur Sättigung da, sondern sollte mit Genuss verzehrt werden. Anstatt in dich hineinzuschlingen, iss langsam und mit Bedacht. Gutes Kauen ist auch besser für deine Verdauung, da das Essen bereits zerkleinert wurde, bevor es im Magen ankommt. Beim Essen an sich selbst denken kann so funktionieren:

  • Bevor du mit dem Essen anfängst, nimm dir einen Moment, um das Gericht mit allen Sinnen aufzunehmen und würdige seine Düfte, Farben und Texturen.
  • Wenn du anfängst zu essen, werde dir darüber bewusst, wie sich das Essen in deinem Mund anfühlt, welche Temperatur es hat und wie es sich anhört, wenn du kaust.
  • Um nicht zu schnell zu essen, wird empfohlen, jeden Bissen mindestens 25 Mal zu kauen. Das musst du nicht im Extrem praktizieren, aber kaue dein Essen generell länger und lege die Gabel währenddessen ab und zu nieder. Wer langsam isst, isst weniger, da der Magen genug Zeit hat, dem Gehirn zu signalisieren, dass er voll ist.

4.Ruhe: Nimm dir was du brauchst und schalte ab

Es passiert schnell, dass man dauernd beschäftigt und unterwegs ist, ohne an sich selbst zu denken und abzuschalten. Das ist vor allem der Fall, wenn du dein Smartphone sehr viel benutzt. Gönne dir jeden Tag ein bisschen Me-Time, in der du dich von moderner Internettechnologie fernhältst. Das heißt, kein Laptop, Tablet oder gar Fernsehen – wenn du das aushältst. Lerne, ohne diese Geräte zu entspannen, schalte ab und genieße die Ruhe.

Sich selbst lieben heißt, sich selbst akzeptieren und sich selbst wertschätzen. An sich selbst denken und auf sich achten, also auf seinen Körper und seine Seele zu hören, ist unheimlich wichtig. Wenn du das erreichen willst und dich im Einklang mit dir selbst befinden möchtest, nimm dir was du brauchst, sei gut zu dir selbst.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder

Hast Du eine Frage zu diesem Thema?

Kontaktiere uns

Verwandte Themen

Klicke auf die Sprechblase, um den Artikel zu lesen