Grüne Gazpacho mit Erbse und Staudensellerie

Grüne Gazpacho mit Erbse und Staudensellerie

Zutaten (für 4 Portionen) 

  • 200 g tiefgekühlte Erbsen 
  • 100 g Staudensellerie 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 50 g Babyspinat 
  • einige Zweige Basilikum 
  • 1 Salatgurke 
  • 500 ml Buttermilch 
  • Salz 
  • 3 EL Walnusskerne 
  • 2 Scheiben Bauernbrot, ca. 100 g  
  • 2 EL Olivenöl  
  • Cayennepfeffer 
  • 2 EL Walnussöl 
  • ½ Beet Kresse

 

Zubereitung: 

 

  • Erbsen antauen lassen. Staudensellerie waschen, putzen und grob zerkleinern. Knoblauch abziehen, Spinat und Basilikum waschen, abtropfen lassen und putzen. 
  • Gurke schälen, grob würfeln und mit Erbsen, Staudensellerie, Knoblauch, Spinat und Basilikum in ein hohes Gefäß geben. Buttermilch zugeben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Suppe mit Salz würzen und kaltstellen.  
  • Walnusskerne grob hacken, Bauernbrot würfeln, salzen und zusammen in einer Pfanne in Olivenöl goldbraun rösten.  
  • Suppe kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, mit Salz, Cayennepfeffer und Walnussöl abschmecken und auf 4 tiefe Teller oder Schalen verteilen.  
  • Kresse vom Beet schneiden, mit dem Walnuss-Bauernbrot-Topping auf die Suppe streuen und servieren.  

 

Tipp

Tipp: Wenn die Suppe zu „dünn“ ist, könnt Ihr sie mit etwas Brot ohne Rinde oder zarten Haferflocken andicken.

 

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

 

pro Portion: 330 kcal

Eiweiß: 12 g

Fett: 19 g

Kohlenhydrate: 25 g

BE: 2


Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder