Wie man Freunde mit tröstenden Worten per SMS aufmuntern kann

Wie man Freunde mit tröstenden Worten per SMS aufmuntern kann

Wenn du weißt, dass ein Freund oder eine Freundin gerade eine schwere Zeit durchmacht, dann möchtest du sie einfach nur trösten. Aber manchmal ist es schwierig zu wissen, wie man die nötige Unterstützung bietet, besonders wenn du nicht persönlich vor Ort sein kannst. Vielleicht ist es eine Entlassung, eine Trennung oder der Verlust eines geliebten Haustieres – der entscheidende Punkt ist, deine Freunde wissen zu lassen, dass du für sie da bist, und tröstende SMS können die dringend benötigte Unterstützung bieten. Wenn du dich also fragst, wie du jemandem tröstende Worte und Aufmunterung per SMS zukommen lassen kannst, dann werden dir diese Tipps helfen. Du schaffst das!

World Kindness Day das ganze Jahr? Hier entlang!

World Kindness Day das ganze Jahr? Hier entlang!

Klick & smile

Wie man Freunden aufmunternde Worte per SMS sendet

Es ist in Ordnung, wenn du deinen Freund oder deine Freundin nicht persönlich sehen kannst, um ihn oder sie zu trösten – sie werden verstehen, dass wir alle nur Menschen sind, die sich leider nun mal nicht auf die andere Seite der Erde teleportieren können (auch wenn wir uns wünschen, dass wir es könnten. Diese und andere Superkräfte wären ziemlich großartig, oder?). Doch aufbauende SMS-Sprüche und tröstende Worte zeigen, dass sie dir wirklich wichtig sind. Und wenn du jemandem schreibst, um ihn oder sie zu trösten, könnte es genau das sein, was er oder sie in diesem Moment braucht. Naja, das und vielleicht eine Packung Kekse.

Die Frage, wie man jemanden eine tröstende SMS senden kann, die wirklich aufbaut, bleibt allerdings. Wie kannst du helfen? Was sollst du schreiben? Wann ist die beste Zeit zum Versenden? Es gibt so viele Fragen, die jetzt vielleicht in deinem Kopf herumschwirren! Es ist nicht einfach, Antworten zu all diesen Fragen zu finden, denn es gibt nicht unbedingt die eine richtige oder falsche Antwort. Die folgenden Ratschläge sollten dir allerdings helfen, die richtige Balance zu finden, wenn du Aufmunterungen per SMS versendest:

  • Ziehe deine eigenen Erfahrungen heran. Empathie ist sehr hilfreich, wenn es darum geht, aufbauende SMS-Nachrichten zu versenden. Wenn du selbst durchgemacht hast, was deine Freunde gerade durchmachen, dann kannst du auf deine eigenen Erfahrungen zurückgreifen, und sie werden einsehen, dass auch sie es durchstehen können. Wenn dir bestimmte Ratschläge geholfen haben oder du weißt, womit es deine Freunde zu tun haben, kannst du ihnen zeigen, was für ein guter Freund oder eine gute Freundin du bist.

  • Berücksichtige die Persönlichkeit deiner Freunde. Kannst du direkt sein? Hilft es ihnen schon, wenn du ihnen einfach zeigst, dass du sie gern hast? Vielleicht ist ein Anruf besser als eine SMS, auch wenn du dafür auf den richtigen Moment warten musst. Du kennst deine Freunde am besten, also vertraue deinem Instinkt.

  • Schenke ihnen Liebe. Oft kann der einfache Akt des Sendens von Aufmunterungen per SMS schon einen großen Unterschied machen. Wenn etwas Schlimmes passiert, ist das Letzte, was jemand will, sich allein zu fühlen. Nimm Kontakt mit deinen Freunden auf und sag ihnen, wie sehr sie geliebt werden und dass du für sie da bist – wann immer sie dich brauchen. Auch nur um ihnen zuzuhören. Allein das zu wissen, kann einen großen Unterschied machen, egal was passiert ist.

  • Lass sie wissen, dass sie nicht antworten müssen. Versichere ihnen erneut, dass du für sie da bist, wann immer sie dich brauchen. Wenn du weißt, dass deine Freunde noch nicht bereit sind, mit jemandem zu sprechen, lass sie die Führung übernehmen. Aber habe keine Angst, proaktiv zu sein, wenn du weißt, dass sie reden wollen.

  • Melde dich noch einmal. Nachdem du eine SMS gesendet hast, um jemandem tröstende Worte zu schenken, warte geduldig auf eine Antwort. Und wenn etwas Zeit vergangen ist, kannst du dich wieder melden, um dich zu vergewissern, dass es deinen Freunden gut geht oder um herauszufinden, ob sie etwas von dir brauchen. Dies kannst du auch über eine einfache Geste tun, ihnen einfach etwa Leckeres nach Hause schicken. Wie lange solltest du warten? Auch hier kennst du deinen Freund oder deine Freundin am besten und es gibt keine allgemeingültige Antwort. Es ist in Ordnung, ihnen ein wenig Raum zu geben, wenn du das Gefühl hast, dass du viel schreibst, ohne eine Antwort zu bekommen. Lass ein bisschen Zeit verstreichen und melde dich dann vielleicht mit einer SMS-Nachricht wie „Ruf mich an, wenn du reden möchtest“. Manchmal besteht der Zweck von tröstenden SMS vor allem darin, jemanden wissen zu lassen, dass er sich so viel Zeit lassen soll, wie er braucht – das ist ein wirklich wichtiger Teil des Prozesses.

  • Überprüfe die Nachricht nochmal. Das klingt vielleicht ein wenig trivial. Aber das Letzte, was du willst, ist dass die automatische Texterkennung etwas sendet, das falsch interpretiert werden könnte. Rechtschreibfehler – okay. Aber Handys sind dafür bekannt, Wörter zu verändern, und du könntest am Ende etwas ganz anderes senden, als du wolltest. Überprüfe die Nachricht. Und prüfe sie dann noch einmal.

Tipp

Tipp: Manchmal kann es auch für dich emotional sein, einen Freund oder eine Freundin in einer schwierigen Situation zu unterstützen. Halte eine Schachtel Tempo-Taschentücher bereit, falls du sie brauchst.

Diese Tipps sollten dir einen guten Ausgangspunkt geben, um herauszufinden, wie du einen Freund oder eine Freundin mit aufmunternden Worten per SMS trösten kannst, und dir helfen, den richtigen Ton, das richtige Timing und die richtigen Worte zu finden. Manchmal kann man nicht anrufen, auch wenn es vielleicht besser wäre, und das macht es so wichtig, sich wohl und sicher damit zu fühlen, Freunden tröstende SMS zu senden. Was auch immer sie gerade durchmachen, eine kurze liebevolle Nachricht kann sehr viel bewirken.


Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder