Beim Rasieren geschnitten? So kann man die Blutung nach der Rasur stoppen

Eine Mutter zeigt ihrer Tochter, wie sie Nasenbluten stoppen kann
Tempo Taschentücher Original

Auch wenn du normalerweise ein Meister darin bist: Einmal kurz nicht aufgepasst und schon hat man sich beim Rasieren geschnitten. Das Gesicht ist gut durchblutet und daher kann schon ein kleiner Schnitt recht heftig bluten. Aber keine Panik, mit diesen fünf praktischen Tipps kannst du die Blutung im Nu stoppen.

1. Beim Rasieren geschnitten: Blutung stoppen mit einem Stück Papiertaschentuch 

Die einfachste Methode, die Blutung einer Rasierwunde zu stoppen, ist mit einem Papiertaschentuch. Platziere ein kleines Stück Taschentuch auf die Wunde, um den Blutfluss zu stoppen.

Tipp

Wir empfehlen ein Tempo Soft & Sensitive Taschentuch für Rasierwunden zu verwenden. Stell dich einfach vor den Spiegel und presse ein kleines Stück des weichen Taschentuchs auf die Wunde. Tempo soft & sensitive ist sanft zur Haut, aber gleichzeitig stark und saugfähig genug, um die Blutung zu stoppen.

2. Deo als blutstillendes Mittel nach der Rasur

Wenn du es eilig hast, kannst du auch schnell zum Deo greifen, wenn du dich beim Rasieren geschnitten hast. Die meisten Antitranspirantien enthalten Aluminiumchlorid, das den Blutgefässen dabei hilft, sich zusammenzuziehen. So kann die Blutung schnell und einfach gestoppt werden.

3. Eiswürfeln können helfen die Blutung nach der Rasur zu stoppen

Kaltes Wasser kann helfen, die Blutung zu stoppen, wenn man sich beim Rasieren geschnitten hat, aber Eiswürfel helfen sogar noch besser. Ein Eiswürfel kann nicht nur dabei helfen, die Blutung zu stoppen, sondern beruhigt auch die Haut. Durch die Kälte ziehen sich die Blutgefässe wieder zusammen und wirkt so als blutstillendes Mittel nach der Rasur.

4. Blutung mit einem Lippenbalsam stoppen

Ein Lippenbalsam pflegt nicht nur die Lippen, er kann auch die Blutung nach der Rasur stoppen. Gib einfach etwas Balsam auf den Schnitt. Durch die wachsartige Konsistenz des Lippenbalsams verschliesst sich die Wunde und die Blutung wird gestoppt.

5. Blutung nach der Rasur mit Mundwasser stoppen

Mundwasser, egal ob mit Minzgeschmack oder neutral, kann die Blutung nach der Rasur stoppen. Wer hätte das gedacht? Der Alkohol im Mundwasser hilft den Blutgefässen sich zusammenzuziehen und somit wird die Blutung gestoppt. Hast du dich also beim Rasieren geschnitten, es hört nicht auf zu bluten und du hast gerade nichts anderes zur Hand, dann probier’s mit Mundwasser. Gib einfach etwas Mundwasser auf ein Tempo Taschentuch und tupfe die Wunde damit ab.

Zum Glück können kleine Rasierwunden schnell und einfach zu Hause behandelt werden. Mit diesen fünf Hausmitteln verschwinden kleine Schnitte vom Rasieren im Handumdrehen.


Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder