Urlaubscheckliste: Kurzurlaub mit Kindern

Junges Mädchen lächelnd, mit einem Flugzeug im Hintergrund und einem gelben Koffer im Urlaub
Tempo fresh to go "Classic"

Ein Kurzurlaub mit Kindern ist immer nett, solange man weiß, was man mitnehmen muss. Mit ein bisschen Planung wird der Urlaub mit Kleinkind oder Baby zum Erfolg. Mit dieser Urlaubscheckliste vergisst du auch nichts.

Was nehme ich mit in den Urlaub mit der Familie?

Bevor wir uns damit beschäftigen, was man in den Urlaub mitnehmen sollte, ist es wichtig zu wissen, warum die Planung so wichtig ist. Egal ob Langeweile, Krankheit oder Unwohlsein, es ist gut für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Mit dieser detailierten Checkliste für den Urlaub mit Kind bist du gut vorbereitet.

Notwendiges

Lass uns ersteinmal mit dem Notwendigen beginnen. Diese Dinge dürfen auf der Urlaubscheckliste nicht fehlen:

  • Kleidung: Packe für jeden Anlass und nimm auf alle Fälle ein extra Set Kleider für jeden mit.
  • Essen und Getränke: Diese sind besonders wichtig, falls dein Kind auf der Reise plötzlich hungrig wird.
  • Medikamente: Sollten deine Kinder zu Allergien neigen, Medikamente benötigen, oder an einem Schnupfen leiden, stelle sicher, dass du alles dabei hast.
  • Erste-Hilfe: Vergiss nicht Pflaster, Insektenschutz und Sonnencreme
  • Körperpflegeprodukte: Zahnbürste, Zahnpasta, Cremes etc.

Natürlich können diese Dinge in der Regel auch vor Ort gekauft werden, besser ist es aber, wenn du dir darüber bei der Ankunft keine Gedanken machen musst.

Unterhaltung

Sorge dafür, dass deine Kinder etwas zur Beschäftigung haben, damit ihnen während der Reise nicht langweilig wird. Hier findest du ein paar Ideen:

  • Bücher, Comichefte und Magazine
  • Kopfhörer für Musik oder Hörbücher
  • Malbücher
  • Puzzles
  • Papier und Stifte
  • Eine Auswahl der Lieblingsspielzeuge. Lass die Kleinen selbst auswählen!

Alles für den Urlaub mit Baby

Wenn du einen Urlaub mit Baby planst, denk daran, die folgenden Dinge mitzunehmen:

  • Windeln
  • Babytrage
  • Genügend Kleider zum Wechseln
  • Flaschen und sterilisierendes Equipment
  • Spielzeug, Schnuller und alles, was beruhigend auf das Baby wirkt
  • Wickeltasche mit allem, was man immer fürs Baby dabei haben sollte
  • Feuchttücher und Taschentücher

Tipp

Pack ausreichend Tempo Taschentücher ein, damit du immer gewappnet bist, sollte einmal etwas daneben gehen. Die Taschentücher sind einmalig weich und zart zur Haut.

Dokumente und Bankkarten

Die folgenden Tipps gelten nicht nur für einen Urlaub mit Kleinkindern, sondern auch für einen Urlaub mit Erwachsenen. Ohne die folgenden Dinge kommst du nicht weit, nimm diese also unbedingt in die Urlaubscheckliste mit auf:

  • Krankenversicherungskarte
  • Pass
  • Führerschein
  • Bankkarten
  • Tickets: Ohne Tickets hilft selbst die beste Checkliste für den Urlaub nicht

Ein Kurzurlaub mit Kindern kann chaotisch sein, aber mit den richtigen Checklisten wird alles einfacher. Nimm einfach einen Stift und ein Stück Papier zur Hand und frage dich, „Was brauche ich für den Urlaub mit Kindern?“ Schreib alles auf, was dir in den Sinn kommt, so vergisst du auch nichts.

liste camping infographique


Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder