Unterschied zwischen Allergie und Erkältung

Eine Frau mit Erkältung schneuzt sich

Niesen, husten und tränende Augen sind typische Symptome für eine Erkältung oder Allergie. Daher ist es manchmal nicht einfach zu wissen, ob man unter einer Pollenallergie oder Erkältung leidet. In diesem Artikel erfährst du, wie man die beiden unterscheiden kann.

World Kindness Day das ganze Jahr? Hier entlang!

World Kindness Day das ganze Jahr? Hier entlang!

Klick & smile

Eine Pollenallergie, auch bekannt als Heuschnupfen oder allergischer Schnupfen, zeigt sich durch ähnliche Symptome, wie eine Erkältung. Wenn du dich fragst, ob es sich um eine Allergie oder Erkältung handelt, dann lies weiter, um mehr zu erfahren.

Tipp

Egal, was der Grund für deine laufende Nase ist, am besten ist es, immer eine Packung Tempo sanft und frei Taschentücher dabei zu haben. Diese sind durchschnupfsicher und gleichzeitig sanft zur Haut.

Symptome einer Erkältung oder Pollenallergie

Wenn du eine Allergie und Erkältung hast, ist es wahrscheinlich, dass du unter diesen Symptomen leidest:

  • Laufende oder verstopfte Nase
  • Niesen
  • Tränende Augen
  • Husten

In den folgenden Abschnitt behandeln wir nun die Unterschiede zwischen Erkältung und Allergie.

Symptome einer Erkältung

Es gibt einige Symptome, die nur bei Erkältungen, aber nicht bei Allergien auftreten. Wenn du unter einem der folgende Symptomen leidest, handelt es sich wahrscheinlich um eine Erkältung.

  • Schmerzen, wie zum Beispiel ein Druckgefühl in Gesicht und Ohren
  • Müdigkeit
  • Halsschmerzen
  • Erhöhte Temperatur, Fieber oder Schwitzen

Schmerzen und Fieber sind meistens Teil einer Erkältung, kommen aber nicht bei einer Allergie vor. Auch wenn bei einer Allergie und Erkältung der Hals betroffen sein kann, so fühlt sich eine Allergie doch anders an. Bei einer Erkältung schmerzt der Hals, während der Hals bei einer Allergie kratzig ist. Das gleiche gilt für die Augen: Pollenallergie oder Erkältungen können zu tränenden Augen führen, aber bei einer Allergie jucken die Augen meist.

Symptome einer Allergie

Die folgenden Symptome sind typisch bei Allergien:

  • Juckende Augen
  • Juckender Hals
  • Juckender Hautauschlag oder Ekzem-Symptome
  • Keuchen oder Asthma-Symptome

Wichtige Unterschiede zwischen Allergie und Erkältung

Hier sind einige praktische Tipps, um herauszufinden, ob man an einer Erkältung oder Allergie leidet:

  1. Jahreszeit: Heuschnupfen ist saisonabhängig; außerhalb der Pollenzeit ist es also unwahrscheinlich, dass man unter der Allergie leidet. Wenn die Symptome immer zur gleichen Jahreszeit auftreten, (typischerweise im Frühling oder Sommer), handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Allergie. Auch wenn man sich jederzeit eine Erkältung einfangen kann, ist es wahrscheinlicher, im Winter daran zu erkranken.
  2. Ausbruch: Bei einer Erkältung treten die Symptome allmählich, also eines nach dem anderen auf. Die Symptome verschlimmern sich, bevor sie wieder verschwinden. Im Unterschied dazu sind die Symptome bei einer Allergie meistens gleich am Anfang stark und bleiben auch so.
  3. Dauer: Auch die Dauer der Symptome kann dabei helfen, eine Allergie von einer Erkältung zu unterscheiden. Eine Erkältung dauert normalerweise eine Woche lang und verbessert sich, wenn man dem Körper etwas Ruhe gönnt. Allergien verbessern sich erst, wenn der Auslöser entfernt wird, oder man Medikamente einnimmt. Saisonabhängige Allergien, wie zum Beispiel Heuschnupfen, können einige Wochen andauern oder solange das Allergen present ist.

Unterschied: Allergie und Erkältung

Erkältungen, die von Viren ausgelöst werden, werden durch Husten oder Niesen übertragen und sind ansteckend. Allergien sind nicht ansteckend, können aber genetisch übertragen werden. Allergische Reaktionen entstehen, wenn das Immunsystem auf bestimmte Substanzen reagiert, als ob diese schädlich wären und Histamine produziert.

Wann man sich an einen Arzt wenden sollte

Sollten die Symptome trotz Medikamenten nicht abklingen, länger als 10 Tage andauern, sich ein Ausschlag zeigen, oder sollte Fieber dazu kommen, solltest du deinen Arzt kontaktieren.

Mit diesen Tipps sollte es dir jetzt leichter fallen, den Unterschied zwischen einer Erkältung und Allergie zu erkennen und die richtige Art der Behandlung zu wählen.


Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder

Ähnliche Artikel