Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Winterdepression – was ist das und was kann ich dagegen tun?

Winterdepression – was ist das und was kann ich dagegen tun?

vor 10 Monaten
 

Der Winter ist da: Alles wirkt grau in grau, die Tage werden wieder kürzer und die Temperaturen sinken drastisch. Für viele Menschen beginnt jetzt eine schwere Zeit, in der sie von Kummer gequält werden und in eine tiefe Depression fallen.

Die sogenannte Winterdepression ist eine saisonal abhängige Depression (SAD), die in den Herbstmonaten beginnt und im Frühjahr wieder vollständig zurückgeht. Frauen sind dabei öfters betroffen als Männer. Oftmals machen sich Symptome einer Winterdepression bei den Betroffenen jenseits des 20. Lebensjahr bemerkbar und werden mit zunehmenden Alter stärker. Am häufigsten tritt sie in Skandinavien auf. Menschen, die am Mittelmeer leben sind weniger betroffen. Wir zeigen dir, wie du eine Winterdepression erkennst und was du dagegen tun kannst.


Was sind die Anzeichen?

Tempo Article Image

Menschen, die an einer Winterdepression leiden, klagen vorwiegend über Energielosigkeit, mangelnde Lebensfreude, Trägheit, welche sich durch ein erhöhtes Schlafbedürfnis bemerkbar macht sowie Gewichtsschwankungen, die durch das Verlangen nach Süßigkeiten ausgelöst werden. In dieser Zeit schotten sich die Betroffenen komplett von der Außenwelt ab und vernachlässigen ihre sozialen Kontakte.

Was sind die Ursachen?

Tempo Article Image

Die Winterdepression wird zum einen durch den Mangel an natürlichem Tageslicht, eine verminderte Lichtintensität und fallende Temperaturen ausgelöst. In dieser Zeit tritt zudem ein Mangel an Serotonin auf, was ebenfalls eine Depression verursachen kann. Weiter fällt in der dunklen Jahreszeit weniger Licht auf unsere Netzhaut. Dadurch produziert die Zirbeldrüse im Gehirn weniger Melatonin, das für unseren Wach-Schlaf-Rhythmus mitverantwortlich ist. Man fühlt sich antriebslos, schlapp und müde.

Was kann man dagegen tun?

Einer Winterdepression kann vorgebeugt werden. Wir haben für dich fünf Maßnahmen, die dir dabei helfen sollen.

Tempo Article Image

1. Gönne dem Körper viel Tageslicht. Bewege dich daher tagsüber so oft möglich an der frischen Luft. 

Tempo Article Image

2. Mach dir selbst schöne und vor allem positive Gedanken. Solche Gedanken kannst du willentlich hervorrufen. Denke lange genug an etwas, das dir Freude bereitet oder gut getan hat. Zum Beispiel an ein tolles Kompliment, das du mal erhalten hast oder an liebe Menschen, die dich inspiriert haben.

Tempo Article Image

3. Eine gesunde Ernährung ist das A und O. Viel Gemüse und Obst sind dabei wichtige Bestandteile. Gerne darf man sich auch mal was Süßes erlauben, da dies zur Ausschüttung von Serotonin beiträgt.

Tempo Article Image

4. Gestalte dein zuhause mit bunten Farben. Ein farbenfroher Blumenstrauß kann Wunder bewirken.

Tempo Article Image

5. Entspanne bei einer wohltuenden Aromatherapie (please link here to this article: https://www.tempo-world.com/de-de/tempowelt/aromatherapie)

Eine Winterdepression kann mittels einer Lichttherapie erfolgreich behandelt werden. Bei akuten Beschwerden können eine Psychotherapie sowie eine medikamentöse Behandlung den Heilungsprozess unterstützen. Bei längerem Anhalten der Symptome oder unklaren Fällen, empfehlen wir allerdings einen Arzt aufzusuchen.

Ähnliche Artikel

Tempowelt