Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Wie treibe ich trotz Pollenallergie Sport?

Wie treibe ich trotz Pollenallergie Sport?

vor 5 Monaten
 

Für rund 13 Millionen Menschen in Deutschland beginnt im Frühling die schlimmste Zeit des Jahres. Mit dem Pollenflug fangen bei Allergikern die Augen an zu jucken, die Nase läuft und das Atmen fällt merkbar schwerer. Doch gerade im Frühjahr sehnen sich die Menschen nach einem aktiveren Alltag. Wie treibe ich trotz Pollenallergie Sport?

Grundsätzlich sollten Allergiker bei sportlicher Aktivität im Frühjahr aufpassen. Wer auf bestimmte Pollenpartikel besonders heftig reagiert, sollte Sport im Freien vermeiden. Sind die Symptome jedoch überschaubar, dann ist die Situation unbedenklich. Für Allergiker empfehlen sich in der Pollenzeit Ausdauersportarten. Abgeraten wird von Sportarten mit hohen Belastungsphasen. Dabei sollten jedoch immer die Pollenflugzeiten und -konzentrationen berücksichtigt werden, die Aufschluss über die Intensität der allergischen Reaktion geben können. 

Die Allergie gegen Pollenpartikel kann zwar mit Medikamenten behandelt werden, jedoch schützen auch diese nicht vollständig vor dem Auftreten der Symptome. Langfristig kann eine Spezifische Immuntherapie (SIT), auch Hyposensibilisierung genannt, die Beschwerden lindern und das Risiko für die Entstehung eines allergischen Asthmas stark verringern. Zudem schützen folgende Maßnahmen vor einer allergischen Reaktion:

  • Kleidung öfter waschen und nicht im Schlafzimmer ausziehen 
  • Pollenfilter oder -schutz vor Fenstern oder im Auto verwenden
  • Kleidung nicht im Freien trocknen lassen
  • Haare vor dem Schlafengehen waschen  
  • Pollenflugkalender beachten
  • Tägliche Anwendung einer Nasendusche lindert Symptome
  • Verzicht auf Zigaretten  


Bitte beachten Sie, dass sämtliche Ratschläge der TempoTheke nicht die individuelle Beratung Ihres Arztes oder Apothekers ersetzen.

Ähnliche Artikel

Tempowelt