Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Wie reinigt man die Ohren am schonendsten?

Wie reinigt man die Ohren am schonendsten?

vor 5 Monaten
 

Viele Menschen denken, dass es sich bei Ohrenschmalz um Schmutz handelt. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall. Es schützt das Ohr vielmehr vor dem Eindringen von Erregern und hält den Gehörgang feucht und geschmeidig. Was viele auch nicht wissen: Das Ohr reinigt sich selbst! Schmutz, Staub und Hautpartikel werden hierbei Richtung Ohrmuschel transportiert. Welche schonenden Methoden jedoch unterstützend zur Reinigung verwendet werden können, lesen Sie hier.

Das Wichtigste vorweg: Es sollten keine Wattestäbchen benutzt werden, da sie eine kontraproduktive Wirkung haben. Das Ohrenschmalz wird durch den Wattekopf tiefer ins Ohr gedrückt, was auf der einen Seite Verletzungen, auf der anderen Seite einen Pfropf verursachen kann. Auch Gegenstände wie Heftklammern, Pinzetten oder Häkelnadeln sollten unter keinen Umständen in den Gehörgang eingeführt werden.

Eine schonende Variante ist es, nach dem Duschen lauwarmes Wasser in die Ohren laufen zu lassen und mit einem Tempo Taschentuch das aufgeweichte Sekret zu entfernen. Zähes Sekret, das sich an der Ohrmuschel befindet, kann mit einem feuchten Waschlappen oder in diesem Fall auch mit einem Wattestäbchen beseitigt werden.

Noch besser ist es, bei übermäßigem Ohrenschmalz, einen Arzt aufzusuchen. Besonders Menschen mit verwinkelten Gehörgängen oder auch älter Menschen sollten keinesfalls ihre Ohren eigenständig säubern. Dieser saugt das Schmalz mittels eines dünnen Metallröhrchens ab oder zieht es mit einem Häkchen vorsichtig aus dem Gehörgang.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Ratschläge der TempoTheke nicht die individuelle Beratung Ihres Arztes oder Apothekers ersetzen.

Ähnliche Artikel

Tempowelt