Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Welche Pollen sind besonders allergieauslösend?

Welche Pollen sind besonders allergieauslösend?

vor 5 Monaten
 

Ein Jucken im Auge, ein Kratzen im Hals, die Nase läuft… Wenn im Frühling solche Symptome auftreten, ist oft von Heuschnupfen die Rede. Die Pollensaison reicht vom Frühlingsanfang bis in den Sommer hinein. Probleme bereiten den Allergikern dabei insbesondere die hochallergenen Pollen.

Gerade Laubbäume sind bekannt für aggressive Pollenpartikel, die bei vielen Menschen allergische Reaktionen auslösen. Birke, Hasel oder Erle sind in vielen Pollenkalendern markiert. Schon im Januar beginnt die Hasel mit dem Pollenflug, ab Februar kommt die Erle hinzu und spätestens im April blüht auch die Birke. Das führt dazu, dass empfindliche Allergiker gleich mehrere Wochen unter den Heuschnupfen-Symptomen leiden.   

Aber auch einige Gräser, Kräuter und Getreidearten sind berüchtigt für ihre Pollen. Ambrosia, Sauerampfer oder Roggen, Weizen und Gerste sind bekannte Allergieauslöser und gerade in den Sommermonaten aktiv. Eine Diagnose, auf welche Pollenarten Sie reagieren, und ein Pollenkalender helfen Ihnen herauszufinden, wann besonders kritische Phasen auftreten.  

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Ratschläge der TempoTheke nicht die individuelle Beratung Ihres Arztes oder Apothekers ersetzen.

Ähnliche Artikel

Tempowelt