Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Welche Behandlungen gibt es?

Welche Behandlungen gibt es?

vor 5 Monaten
 

Heuschnupfen ist für jeden Leidtragenden eine Qual. Bisher gibt es jedoch noch kein Allheilmittel, das Allergiker von den Beschwerden der lästigen Pollen befreit. Welche Behandlungen dennoch über kurz oder lang helfen, sehen Sie hier:

Tempo Article Image

Durch Antihistaminika werden Histamine, die übliche Heuschnupfen-Symptome im Körper hervorrufen, blockiert. Die Art von Medikamenten wirkt sehr schnell und hält über Stunden an. Antihistaminika gibt es in verschieden Formen, wie z.B.: Tabletten, Tropfen, Saft, etc..

Tempo Article Image

Ein weiteres Medikament, das Abhilfe schafft, sind abschwellende Nasensprays. Sie wirken schnell gegen Verstopfung der Nase. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass Sprays dieser Art nicht zu lange benutzt werden sollten, da sonst die Nasenschleimhaut zu Schaden kommen kann. 

Tempo Article Image

Alternativ hilft Akupunktur oder eine homöopathische Behandlung. Laut Studien kann die Akupunktur schon mit zehn bis zwölf Sitzungen Symptome einer Allergie deutlich mildern. Bei beiden Methoden sollte vorbeugend schon vor Auftreten der Symptome mit der Therapie begonnen werden.

Tempo Article Image

Eine etwas zeitintensivere, jedoch erfolgversprechende Behandlung ist die Desensibilisierung, auch Hyposensibilisierung genannt. Das Verfahren dauert zwei bis drei Jahre. In diesem Zeitraum werden dem Patienten, zu Beginn wöchentlich, später alle vier Wochen, immer steigende Dosen des Allergens in den Oberarm gespritzt. Dadurch soll sich das Immunsystem allmählich an das Allergen gewöhnen, so dass es nicht mehr vom Körper bekämpft wird.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Ratschläge der TempoTheke nicht die individuelle Beratung Ihres Arztes oder Apothekers ersetzen.

Ähnliche Artikel

Tempowelt