Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Wann ist die Pollensaison?

Wann ist die Pollensaison?

vor 5 Monaten
 

Wenn im Januar erkältungsähnliche Symptome auftreten, gehen viele Menschen von einem Infekt aus. Doch bereits zu dieser Jahreszeit fliegen vereinzelt Pollen durch die Luft. Heuschnupfen kann also witterungsbedingt schon im Winter beginnen. Bei der Pollensaison spricht man bei Pflanzen daher von drei Gruppen: Die Frühblüher, die Mittelblüher und die Spätblüher.

Die Blütezeit der Hasel beginnt bereits im Januar und reicht bis in den März. Schon vor dem Frühlingsanfang laufen Allergiker also schon Gefahr auf die Pollen der Frühblüher zu reagieren. Besonders Laubbäume beginnen sehr früh im Jahr zu blühen. Aggressive Pollen wie die der Hasel oder Birke sind verantwortlich für frühe Symptome.   

Etwas später fangen die Getreidesorten und die Gräser an zu blühen. Zwischen April und Mai fängt hier die Hauptsaison an. Zusammen mit Kräutern wie Beifuß oder Ambrosia reicht der Pollenflug hier sogar bis in den Herbst hinein. So kommt es, dass durch die Mittel- und Spätblüher von Januar bis in den September eine Pollenbelastung gegeben ist. Vor allem im Frühjahr aber sind es die hochallergenen Pollen der Laubbäume oder Gräser, die die Hauptzeit der Pollen bedeuten. Ein Pollenkalender gibt zu jeder Zeit Aufschluss darüber, welche Pollenart zu welcher Zeit besonders aktiv ist. 

Sie wollen den Pollenflug jederzeit im Blick behalten? Erhalten Sie mit unserem Pollenwarner für heute und die nächsten fünf Tage eine Vorhersage zu einzelnen Pollenarten und der Intensität. 

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Ratschläge der TempoTheke nicht die individuelle Beratung Ihres Arztes oder Apothekers ersetzen.

Ähnliche Artikel

Tempowelt