Produkte schließen
Travel-Bloggerin Miss Everywhere entspannt im traumhaften Skigebiet Zürs

Travel-Bloggerin Miss Everywhere entspannt im traumhaften Skigebiet Zürs

vor 5 Monaten
 

Tempo hat Travel-Bloggerin Miss Everywhere nach Zürs begleitet: Winterzeit ist Erkältungszeit und genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich zwischen dem ganzen Geschenkekauf und Weihnachtsstress mal so richtig zu entspannen und die Abwehrkräfte zu stärken. Ich bin hierfür dieses Mal nach Zürs in Österreich gefahren und habe es mir im Hotel Edelweiss gemütlich gemacht und meine vorherige Erkältung auskuriert. 

Der Wellnessbereich mit Sauna eignet sich super zum Abschalten und um die Energiereserven wieder aufzutanken. Immer im Handgepäck waren natürlich meine Tempo protect und Tempo sanft und frei, die aufgrund ihres Eukalyptusduftes die Nase so richtig frei machen und der perfekte Begleiter nach einer Erkältung sind.

Nach meiner täglichen Wellnessroutine habe ich dann noch ein bisschen Zürs und Lech erkundet, bin durch die märchenhaften verschneiten Straßen geschlendert und habe mit neuer Energie tatsächlich noch ein paar Skistunden genommen. Zürs zählt dank seiner neuen Hightech-Gondel nun zum größten Skigebiets Europa und verbindet Lech, St. Anton und Ischgl. Besonders empfehlenswert sind hier die neue Schlegelkopf-Hütte, auf der man bei traumhafter Aussicht über die Berge Sushi genießen kann. Und wer nach Österreich fährt, kommt natürlich auch an dem super leckeren Kaiserschmarrn nicht vorbei.

Für Shoppingliebhaber empfiehlt sich der Concept Store Strolz, bei dem man von Skibekleidung über Kerzen und Inneneinrichtung besonders ausgewählte Artikel ergattern kann. Eine Kutschenfahrt durch den Schnee mit ausreichen Tempos in der Manteltasche später ist es schon wieder Zeit die Koffer zu packen und richtig entspannt und auskuriert die Heimreise an zu treten.

Passende Produkte

Ähnliche Artikel

Tempowelt
Die besten Weihnachtsfilme

Produktsicherheit

 

Tempo rät Eltern zu Achtsamkeit im Umgang mit Taschentuchverpackungen

Tempo legt sehr großen Wert auf Produktsicherheit – sowohl bei seinen Taschentüchern als auch bei den Verpackungen. Dennoch sollten Eltern darauf verzichten, Babys und Kleinkindern Papiertaschentuchpackungen zum Spielen zu geben. Durch Speichel, bspw. durch saugen und lutschen der Säuglinge/Kleinkinder an den Packungen, kann sich der Kleber an den Verschlusslaschen lösen. Die Lasche kann dadurch verschluckt werden - eine Erstickungsgefahr kann dadurch nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund bittet Tempo Eltern grundsätzlich um einen achtsamen Umgang mit Taschentuchverpackungen.