Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
So gelingt dir das perfekte Steak!

So gelingt dir das perfekte Steak!

vor 3 Monaten
 

„Sorry, aber ich habe medium und nicht zäher Lappen gesagt.“ Es scheint so einfach zu sein, aber trotzdem vermasseln es die meisten Menschen: das Steak. Doch warum ist es so schwierig, das perfekte Steak zu braten? Diese Antwort haben wir leider nicht für euch parat. Dafür aber ein paar Tipps, damit das nächste Steak garantiert der absolute Hammer wird!

Was du brauchst:

Tempo Article Image

  • qualitatives Fleisch (Entrecote, Filet, etc.)
  • Butterschmalz
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • gusseiserne Pfanne
  • optional: Bratenthermometer

1. Raumtemperatur

Tempo Article Image

Bevor es ans Eingemachte geht, solltest du dein Steak circa eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank legen, damit es Raumtemperatur erreichen kann. 

2. Abwaschen und Abtupfen

Tempo Article Image

Zimmertemperatur erreicht? Top! Dann das Fleisch abwaschen und vor allem ganz wichtig: abtupfen. So gehst du sicher, dass dein Steak eine richtig knusprige Kruste erhält.

3. Braten

Tempo Article Image

Nun kommen wir zum entscheidenden Step. Naja, fast! Zuerst musst du noch den Backofen auf circa 100 Grad vor- heizen. Dann suchst du dir eine geeignete Pfanne. Diese sollte am besten aus Gusseisen sein, da diese sehr hohe Temperaturen aushalten können. Zum Anbraten eignet sich perfekt Butterschmalz, weil auch dieses hoch erhitzbar ist. Absolute No-Gos sind normale Butter und Olivenöl, die bei zu hoher Temperatur Bitterstoffe entwickeln können. Gib das Butterschmalz erst in die Pfanne, wenn sie so richtig heiß ist. Ab mit dem Steak in die Pfanne und ungefähr 1-2 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten. Dadurch schließt sich die Oberfläche des Fleischs und der Saft läuft nicht raus.  

4. Salzen und pfeffern

Tempo Article Image

Vor oder nach dem Braten salzen und pfeffern? Diese Frage ist ein einziges Mysterium. Aber lass dir raten, würze NACH dem Braten. Vor allem beim Pfeffer besteht die Gefahr, dass er in der Pfanne verbrennt. Wir empfehlen außerdem Fleur de Sel und schwarzen Pfeffer aus der Mühle zum Würzen zu verwenden.

5. Im Ofen garen

Tempo Article Image

Nun das Steak in den Ofen legen. Die Garzeit ist von der Art des Fleisches abhängig. Und jetzt kommt der tricky Part. Damit du weißt, ob dein Steak auch auf den Punkt gegart ist, kannst du den Fingertest anwenden, mit du den Widerstand deines Steaks erspüren kannst. Oder du probierst es mit einem Bratenthermometer. Für ein saftiges, medium gebratenes Steak sollte die Temperatur zwischen 60 und 65 Grad liegen.

6. Kurz ruhen lassen

Tempo Article Image

Damit sich der Fleischsaft auch gut verteilt, lässt du das Fleisch am besten fünf Minuten in Alufolie ruhen.

Fertig ist dein perfektes Steak. Hau rein!

Ähnliche Artikel

Tempowelt