Produkte schließen
Lebkuchen und Plätzchen selber machen

Lebkuchen und Plätzchen selber machen

vor 6 Monaten
 

Die Christkindlmärkte sind geöffnet, die Straßen mit Weihnachtslichtern dekoriert und nahezu überall duftet es nach Glühwein und Weihnachtsgebäck. Die Weihnachtszeit ist die besinnlichste Zeit des Jahres und am liebsten verbringt man diese mit der ganzen Familie. Was gibt es also Schöneres, als gemeinsam Lebkuchen und Plätzchen zu backen? Rezepte gibt es genügend, doch welche haben das köstlichste Ergebnis? Wir haben einige unserer Favoriten hier aufgelistet. 

Nürnberger Lebkuchen mit Oblaten

Zutaten:

  • 100g Butter 
  • 170g Zucker
  • 3-4 Eier
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ¼ l Milch
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 2 EL Kakao
  • 150 g Nüsse, gerieben
  • 100 g Zitronat, gehackt
  • 100 g Rosinen, überbrüht
  • 50 g Kokosflocken
  • 2 EL Rum

Zubereitung:

  1. Den Zucker, die Butter sowie die Eier in eine große Schüssel geben und mit einem Handmixer (Alternativ: Schneebesen) zu einer schaumigen Masse verarbeiten.  
  2. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel miteinander vermischen. Daraufhin das Gemisch, die Früchte und Gewürze in die große Schüssel zu den anderen Zutaten geben. Alles gut vermischen! 
  3. Die Teigmasse wird nun mittels eines Löffels auf die Oblaten gestrichen. 
  4. Den Ofen auf 180°C (Umluft: 190°C) vorheizen. Die Nürnberger Lebkuchen gehen für 15-20 Min. in den Ofen.  
  5. Nach der Backzeit werden die Lebkuchen aus dem Ofen genommen. Jetzt wird die Glasur (z.B. Kuvertüre) auf die noch warmen Lebkuchen aufgetragen.  

Die Nürnberger Lebkuchen abkühlen lassen. Fertig sind die köstlichen Lebkuchen. 


Honiglebkuchen

Zutaten:

  • 500g Honig
  • 200g Zucker
  • 10g Lebkuchengewürz
  • je 125g gemahlene Mandeln und Haselnüsse 
  • 1 EL Rosinen
  • 2 EL Korinthen
  • je 50g Zitronat und Orangeat 
  • 500g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

  1. Den Honig in einen Topf geben und auf dem Herd langsam erhitzen. 
  2. Flüssigen Honig mit Zucker, Eiern und anderen Zutaten zu einer festen Teigmasse verarbeiten. 
  3. Das Backpapier auf das Backblech legen und die Teigmasse auf das Blech streichen. 
  4. Daraufhin den Teig mit Mandeln und Nüssen belegen. Die Honiglebkuchen 40 Min. bei einer Umluft von 150°C backen lassen. 
  5. Die warme Masse mit Zuckerguss bestreichen. Jetzt nur noch abkühlen lassen. 

Fertig sind die delikaten Honiglebkuchen. 

Kokosmakronen

Zutaten:

  • 200 g Kokosraspel 
  • 65 g Quark
  • 150 g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  •  n. B. Oblaten


Zubereitung:

  1. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen.
  2. Zucker und Vanillezucker dazugeben und erneut steif schlagen bis der Zucker sich gelöst hat.
  3. Quark, Bittermandelöl und Kokosflocken unterheben.
  4. Mittels zwei Löffeln die Masse auf die Oblaten auftragen.
  5. Bei 175°C Umluft ca. 10-12 Min. backen.

Abkühlen lassen und fertig sind die saftigen Kokosmakronen.

Vanillekipferl

Zutaten:

  • 560 g Mehl 
  • 160 g Zucker
  • 400 g Butter oder Margarine
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen oder Erdnüsse

Zusätzlich: 

  • 100 g Zucker
  • 4 Pkt. Vanillezucker


Zubereitung:

  1. Mehl, Zucker, Nüsse und die klein geschnittenen Butterstücke zu einer Teigmasse verkneten. 
  2. Danach ca. 1 Std. kühlen lassen. Währenddessen Backpapier auf das Blech legen. 
  3. Nach ca. 1 Std. mit den Händen aus dem abgekühlten Teig eine Teigrolle formen. Daraufhin Stücke abtrennen und daraus Kipferl formen. 
  4. Jetzt die Vanillekipferl auf das mit Backpapier belegte Blech setzen. Auf der zweiten Schiene von unten bei 175°C bei einer Backzeit von ca. 15 Min. goldgelb backen.  
  5. 100g Zucker und 4 Packungen Vanillezucker miteinander vermischen. Nach und nach die noch warmen Kipferl darin legen und wenden. 
  6. Zum Abkühlen erneut auf das belegte Backblech setzen.  

Fertig ist das leckere Weihnachtsgebäck. 


Passende Produkte

Ähnliche Artikel

Tempowelt
Die besten Weihnachtsfilme

Produktsicherheit

 

Tempo rät Eltern zu Achtsamkeit im Umgang mit Taschentuchverpackungen

Tempo legt sehr großen Wert auf Produktsicherheit – sowohl bei seinen Taschentüchern als auch bei den Verpackungen. Dennoch sollten Eltern darauf verzichten, Babys und Kleinkindern Papiertaschentuchpackungen zum Spielen zu geben. Durch Speichel, bspw. durch saugen und lutschen der Säuglinge/Kleinkinder an den Packungen, kann sich der Kleber an den Verschlusslaschen lösen. Die Lasche kann dadurch verschluckt werden - eine Erstickungsgefahr kann dadurch nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund bittet Tempo Eltern grundsätzlich um einen achtsamen Umgang mit Taschentuchverpackungen.