Produkte schließen
Mini-Fallschirm für Spielfiguren selber basteln

Mini-Fallschirm für Spielfiguren selber basteln

vor 9 Monaten
 

Die Spielzeugkühe sind bereits mehrmals gemolken und gefüttert worden, das Matchbox-Auto hat den x-ten Sprung von der Tischkante absolviert und LEGO Luke Skywalker hat heute schon 200 Stormtroopers besiegt. Irgendwann verliert auch das spannendste Spielzeug seinen Reiz und die Kinder langweilen sich. Mit einem Tempo Taschentuch lässt sich ohne großen Aufwand ein funktionierender Mini-Fallschirm basteln und aus der Plastikkuh und Luke Skywalker werden im Handumdrehen wagemutige Akrobaten der Lüfte.

Es ist ganz einfach einen Mini-Fallschirm selber zu basteln. Denn alles, was ihr dazu braucht, ist in jedem Haushalt vorhanden.

1. Material

  • Tempo Taschentücher
  • Dünne Schnur oder dicker Bindfaden
  • Schere
  • Spielfigur oder anderer Gegenstand als Fallschirmspringer

2. Tempo Taschentuch teilen

Das Taschentuch ist der eigentliche Fallschirm. Trenne die 4 Lagen eines Tempos vorsichtig in jeweils 2 Lagen. Das reicht für einen Fallschirm aus und macht ihn leichter. Außerdem hast du so gleich 2 Fallschirme und kannst verschiedene Gegenstände um die Wette fliegen lassen.

3. Schnüre zuschneiden und verknoten

Schneide 4 gleichlange Schnüre mit jeweils ca. 40 cm Länge ab.

Binde je eine Schnur an die 4 Ecken des Tempos.

Verknote anschließend die offenen Enden der 4 Schnüre so, dass noch 5 bis 10 cm überstehen.

4. Spielfigur befestigen

Nun befestigst du eine geeignete Spielfigur als Fallschirmspringer an den überstehenden Schnurenden.Die Figur sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein. Eventuell müsst ihr einige „Probesprünge“ mit verschiedenen Figuren durchführen, um zu testen, welche Figuren sich am besten eignen.Falls ihr nichts Passendes zur Hand habt, könnt ihr auch eine Kastanie, einen Ring und Ähnliches nehmen, oder einen Fallschirmspringer aus dicker Pappe selber basteln und bemalen.

5. Fallschirm fliegen lassen

Nun ist es soweit: Der erste Flug kann beginnen. Falte den Fallschirm etwas zusammen und wickle die Schnüre locker darum. Wirf das Ganze nun möglichst hoch in die Luft. Am höchsten Punkt sollte sich der Fallschirm öffnen und zusammen mit dem Fallschirmspringer sanft zu Boden gleiten. Falls sich der Fallschirm nicht öffnet und ungebremst herunterfällt, hast du die Schnüre zu fest gewickelt. Wenn er zu früh aufgeht, hast du zu locker gewickelt.

Der Mini-Fallschirm ist die ideale Spielidee auch für mehrere Kinder. Jedes Kind bastelt sich seinen eigenen Fallschirm und am Ende findet das große Wettfliegen statt. Welcher Fallschirm bleibt am längsten in der Luft. Wer schafft es, seinen Fallschirm so zu werfen, dass er auf einem bestimmten Punkt landet?

Passende Produkte

Ähnliche Artikel

Tempowelt
Die besten Weihnachtsfilme

Produktsicherheit

 

Tempo rät Eltern zu Achtsamkeit im Umgang mit Taschentuchverpackungen

Tempo legt sehr großen Wert auf Produktsicherheit – sowohl bei seinen Taschentüchern als auch bei den Verpackungen. Dennoch sollten Eltern darauf verzichten, Babys und Kleinkindern Papiertaschentuchpackungen zum Spielen zu geben. Durch Speichel, bspw. durch saugen und lutschen der Säuglinge/Kleinkinder an den Packungen, kann sich der Kleber an den Verschlusslaschen lösen. Die Lasche kann dadurch verschluckt werden - eine Erstickungsgefahr kann dadurch nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund bittet Tempo Eltern grundsätzlich um einen achtsamen Umgang mit Taschentuchverpackungen.