Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Das brauchst du für den perfekten Camping-Urlaub

Das brauchst du für den perfekten Camping-Urlaub

vor 1 Jahr
 

Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Eine der beliebtesten Urlaubsformen der Deutschen ist nach wie vor Camping. Denn es ist unkompliziert und macht Groß und Klein Spaß. Wenn auch du mit deiner Familie zum Campen fahren möchtest, solltest du frühzeitig planen, was ihr dafür braucht.

Egal ob ihr am Meer, an einem idyllischen See oder in zivilisationsferner Wildnis campen wollt, es gibt einige Basics, die ihr unbedingt mitnehmen solltet, damit die Ferien nicht zum Reinfall oder im schlimmsten Fall sogar zur Katastrophe werden. Wer schon mal versucht hat, einen Hering mit einem Turnschuh in steinharte Erde zu hämmern oder eine Dose Ravioli mit einem Schraubenzieher zu öffnen, weiß, was gemeint ist.
Die folgende Checkliste hilft dir dabei, alles noch rechtzeitig zu besorgen und auch einzupacken.

1. Übernachten & Schlafen

Tempo World
  • Zelt inkl. Spannleinen und Heringen
  • Hammer (um die Heringe einzuschlagen)
  • Kunststoffplane als zusätzlichen Nässeschutz unter dem Zelt, bzw. als Boden für das Vorzelt
  • Campingtisch & -stühle
  • Lampe zum Aufhängen im Zelt, bzw. Taschen- oder Stirnlampe(n) für unterwegs
  • Schlafsäcke
  • Luftmatratzen oder Isomatten (zur Sicherheit lieber ein paar mehr mitnehmen)
  • Evtl. kleine Kopfkissen
  • Evtl. Kuscheldecke oder Kuscheltier für die Kinder

Falls ihr mit einem Camper oder Wohnwagen unterwegs seid, könnt ihr die Isomatten und das Zelt inklusive Zubehör natürlich zu Hause lassen.

2. Kochen

Wer Urlaub auf dem Campingplatz macht, möchte es so gemütlich wie zu Hause haben. Dazu gehört auch, das Essen gemeinsam vorzubereiten und selbst zu kochen.

Tempo World
  • Gaskocher und Gaskartuschen
  • Evtl. Grill inkl. Kohle
  • Streichhölzer oder Feuerzeug
  • 2 bis 3 Töpfe (unterschiedlich groß)
  • Teller oder Schüsseln
  • Tassen
  • Besteck
  • Dosenöffner
  • Spülmittel
  • Spülbürste
  • Abwaschschüssel
  • Geschirrtücher
  • Wasserkanister
  • Evtl. Kühltasche (falls die Möglichkeit besteht die Kühlakkus vor Ort einzufrieren)
  • Mülltüten

3. Verpflegung

Wie viele Lebensmittel ihr mitnehmen müsst, hängt davon ab, wie lange euer Camping-Urlaub dauert und wie gut die Versorgung direkt vor Ort ist. Auf die Mitnahme von verderblichen Lebensmitteln solltet ihr besser verzichten, wenn eine ausreichende Kühlung nicht garantiert ist. Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst und Brot am besten immer frisch kaufen.

Tempo World
  • Nudeln
  • Reis
  • Fertigsoßen
  • Lebensmittelkonserven
  • Evtl. Brot
  • Brotaufstrich
  • Löslicher Kaffee
  • Teebeutel
  • H-Milch
  • Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker sowie weitere Gewürze in kleinen Mengen

4. Kleidung

So viel wie nötig und so wenig wie möglich, das gilt auch für die Kleidung. Sie sollte sich möglichst variabel kombinieren lassen, damit ihr für alle Wetterlagen und Temperaturen gerüstet seid.

Tempo World
  • T-Shirts
  • Lange und kurze Hosen
  • Unterwäsche
  • Socken
  • Sandalen und Outdoorschuhe
  • Hut, Kappe oder Mütze
  • Pullover (falls es mal kälter wird)
  • Jacke
  • Regenjacke und -hose
  • Badesachen
  • Wäschesack für schmutzige Wäsche

5. Hygiene & Körperpflege

Körperpflege muss sein – auch im Camping-Urlaub. Auf einem Campingplatz stehen euch dafür entsprechende sanitäre Einrichtungen zur Verfügung. Beim Campen in der freien Natur ist euer Improvisationstalent gefragt.

Tempo World
  • Handtücher
  • Zahnbürste und -pasta
  • Duschgel oder Seife (am besten biologisch abbaubar)
  • Shampoo (am besten biologisch abbaubar)
  • Rasierer
  • Hautcreme
  • Deo
  • Toilettenpapier
  • Taschentücher, evtl. Feuchttücher
  • Monatshygiene (für Frauen)
  • Sonnencreme
  • Insektenschutzmittel

6. Erste Hilfe

Beim Einschlagen der Heringe den Daumen getroffen, beim Baden auf einen scharfkantigen Stein getreten oder beim Spielen das Knie aufgeschlagen, schnell ist was passiert. Um im Notfall kleinere und größere Verletzungen versorgen zu können, solltest du immer ein Erste-Hilfe-Set dabeihaben.

Tempo World
  • Mittel zur Wunddesinfektion
  • Heftpflaster, Pflasterstrips
  • Verbandpäckchen
  • Kompressen, sterile Wundauflagen
  • Elastische Binden
  • Fixier-Tape
  • Verbandtücher
  • Rettungsfolie
  • Dreiecktuch
  • Kälte-Sofortkompresse
  • Einmal-Handschuhe
  • Schere
  • Pinzette
  • Zeckenzange (falls ihr in einer zeckengefährdeten Region campen wollt)

7. Spiele & Unterhaltung

Wenn du mit Kindern Urlaub machst, kommt unweigerlich irgendwann der Zeitpunkt, an dem sie sich langweilen. Darauf solltest du vorbereitet sein.

  • Brett-, Gesellschafts- und Kartenspiele (für schlechtes Wetter)
  • Bücher
  • Frisbee
  • Bälle bzw. Ballspiele (z. B. Federball)
  • Luftmatratze, Taucherbrille, Schwimmflossen und ggf. Schwimmflügel (falls ihr ans Meer fahrt)

8. Sonstiges

Das sollte immer mit, egal ob ihr im Zelt oder im Sterne-Hotel übernachtet. Um Schnappschüsse zu machen und die schönsten Momente festzuhalten, die Einkaufsliste zu schreiben oder eine Wegbeschreibung zu notieren, die Umgebung zu erkunden oder kurz mal mit den Freunden in der Heimat zu telefonieren.

Tempo World
  • Kamera
  • Handy
  • Sonnenbrille
  • Stift und Notizblock
  • Landkarte und evtl. Kompass

Unsere Camping-Checkliste gibt’s auch als PDF-Datei zum Ausdrucken.

Download Camping-Checkliste (PDF)

Ähnliche Artikel

Tempowelt