Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Basteln mit Kastanien

Basteln mit Kastanien

vor 10 Tagen
 

Der Herbst ist da! Und damit auch die kalten Herbsttage. Doch genau diese Tage laden geradezu zum Basteln ein. Eine Lieblingsbeschäftigung von Kindern zur Herbstzeit ist das Sammeln von Kastanien, die sich neben buntem Herbstlaub und Eicheln hervorragend als Bastelutensilien eignen. 

Bevor wir dir nun ein paar Bastelideen mit Rosskastanien vorstellen, solltest du dir noch merken, dass die Rosskastanie (unten links im Bild) nicht mit der Edelkastanie (unten rechts im Bild) verwechselt werden sollte. Denn im Gegensatz zu Edelkastanien, auch als Esskastanien oder Maronen bekannt, sind die Früchte der Rosskastanie nicht zum Verzehr gedacht. 


Caption

Der Kastanienigel:

Tempo Article Image

Bastelmaterial:

  • Rosskastanien
  • Zahnstocher
  • kleiner Handbohrer

Zuerst bohrst du mit einem kleinen Schraubenzieher mehrere Löcher in die Oberseite, sowie zwei kleine Löcher für die Augen und ein kleines Loch für die Nase des Igels in die Vorderseite der Kastanie. Dann brichst du die Zanhstocher in Hälften und steckst sie mit der Spitze nach oben in die Löcher auf der Oberseite. In das Loch für die Igelschnauze steckst du ein kleines Stück Zahnstocher. Fertig ist dein Kastanienigel!

Das Kastanienmännchen:

Tempo Article Image

Bastelmaterial:

  • 1 große Kastanie für den Körper
  • 1 kleinere Kastanie für den Kopf
  • 2 Kastanien mit flacher Unterseite für die Füße
  • 4 Zahnstocher
  • kleiner Handbohrer

Im ersten Schritt nimmst du die große Kastanie und bohrst mit einem kleinen Schraubenzieher oben mittig ein Loch, sowie unten zwei Löcher. Stecke dann einen halben Zahnstocher in das obere Loch und bohre ein weiteres in die Unterseite der kleineren Kastanie. Diese setzt du nun auf den Zahnstocher. Damit sind Kopf und Körper schon mal verbunden. In die beiden Löcher auf der Unterseite steckst du ebenfalls zwei halbe Zahnstocher und bohrst in die beiden Kastanien mit der flachen Unterseite zwei Löcher. Dann verbindest du den Körper mit den Füßen. Für die Arme bohrst du in den Körper jeweils rechts und links ein Loch und steckst halbierte Zahnstocher in die Löcher. Die Augen des Kastanienmännchens kannst du auch mit dem Schraubenzieher gestalten. Einfach zwei kleine Bohrlöcher in die kleinere Kastanie bohren. Fertig gebastelt ist das Kastanienmännchen! 

Die Kastanienraupe:

Tempo Article Image

Bastelmaterial:

  • 5-6 Kastanien
  • ca. 7 Zahnstocher
  • kleiner Handbohrer

Für die Kastanienraupe bohrst du zunächst in mehrere Kastanien seitlich jeweils rechts und links ein Loch. Achte beim Bohren darauf, dass die Löcher etwas versetzt sind, damit keine Gerade entsteht. Die Kastanien verbindest du mit halbierten Zahnstochern. Die erste sowie die letzt Kastanie erhalten jeweils nur ein Bohrloch. Für den Kopf der Raupe sollte die weiße Stelle der Kastanie nach oben zeigen. Bohre hier zwei Löcher für die Fühler und stecke zwei halbierte Zahnstocher mit der Spitze nach oben rein. Dann noch kleine Löcher für die Augen. Und fertig ist die Kastanienraupe!

Ähnliche Artikel

Tempowelt