Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Garten winterfest machen: Das muss vor Wintereinbruch gemacht werden

Garten winterfest machen: Das muss vor Wintereinbruch gemacht werden

vor 22 Tagen
 

So langsam ist der Herbst überall angekommen und auch der Winter ist nicht mehr weit. Ihr fragt euch, welche Gartenarbeiten noch vor dem ersten Frost gemacht werden müssen, damit ihr euch im Frühjahr wieder an einem blühenden Garten erfreuen könnt? Mit diesen Tipps bringt ihr eure Pflanzen, Gerätschaften und Terrassenmöbel gut durch die Winterzeit und sorgt für eine neue farbenfrohe Pracht in der nächsten Outdoor-Saison.

Frühjahrsblüher brauchen Aufmerksamkeit

Tempo Article Image

Wer sich im Frühjahr eine Blumenpracht wünscht, sollte nun handeln: Frühjahrszwiebeln setzt man im Herbst in die Beete. Als Faustregel gilt: Die Zwiebeln werden etwa doppelt so tief eingepflanzt wie sie wachsen.

Größere Blumenzwiebeln kommen dementsprechend tiefer in die Erde. Achtet beim Eingraben unbedingt darauf, dass die Erde locker ist und bewässert im Anschluss leicht. Wichtig ist, dass es zuvor noch keinen Frost gab. Danach schadet ihnen der Frost aber nicht mehr, im Gegenteil: Ab der Osterzeit erstrahlen die Narzissen, Krokusse, Schneeglöckchen und Tulpen dann mit ihrer farbigen Blüte.

Rosen nicht zurückschneiden

Es gibt aber auch Pflanzen, von denen im Herbst besser die Finger gelassen werden sollten, so etwa Rosen. Der beste Zeitpunkt, um Rosen zu schneiden, ist im Frühjahr, denn einige Sorten blühen sogar noch bis in den Winter.

Für das Setzen neuer Rosen ist der Herbst aber die ideale Saison. Dafür häufelt ihr am besten Kompost mit etwas Reisig an. Vor dem Frost sollten eure Rosen dann noch etwa 15 cm hoch mit Erde angehäuft werden.


Laub gründlich entfernen

Tempo Article Image

Regelmäßig sollte liegengebliebenes Laub entfernt werden. Beim Rasen kann man es sich besonders einfach machen: der Rasenmäher häckselt das Laub fein und im Anschluss lässt sich alles auf den Kompost geben. Pflanzen und Hecken sollten ebenso vom Laub befreit werden, um gelbe Stellen zu vermeiden. Beete hingegen lassen sich mit etwas Laub sogar vor Winterfrost schützen.

Tipp: Lasst Familie oder Freunde mit anpacken, gemeinsam kann das Laubharken sogar Spaß machen!


Für schöne Grünflächen: Rasen düngen und nachsäen

Nach dem letzten Rasenmähen für das Jahr, empfiehlt es sich den Rasen nochmal gründlich zu düngen. Die enthaltenen Nährstoffe helfen, gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Jetzt ist außerdem ein guter Zeitpunkt, um neuen Rasen auszusäen. 

Heckenschnitt und das Schneiden von Gartengehölzen

Tempo Article Image

Von März bis September ist es in Deutschland nur bedingt erlaubt, die Hecke zu schneiden. Ab Oktober ist dann ein radikalerer Schnitt möglich. Aber nicht nur Hecken, auch Obstbäume und Stauden können nun einen Rückschnitt vertragen, damit die Pflanzen im Frühjahr gut austreiben.

Wer neue Obststräucher setzen möchte, sollte das jetzt ebenfalls tun. Wartet aber nicht zu lange, damit der neue Austrieb noch vor dem Winter ausreifen kann. Sucht euch am besten einen lauen Herbsttag, denn kälter als fünf Grad sollte es dafür nicht sein.


Kübelpflanzen gut verpacken

Unempfindliche Pflanzen wie Buchsbäume oder Kirschlorbeer können auch im Winter draußen bleiben. Die entsprechenden Kübel solltet ihr aber gründlich vorbereiten, damit sie nicht zerspringen. So hilft es eine Styroporplatte unter den Topf zu legen, damit die Kälte von unten abgehalten wird. Auch das Umwickeln mit Jutesäcken oder Vlies sorgt für Schutz.

Mehrjährige, aber empfindliche Kübelpflanzen wie zum Beispiel Geranien, Hibiskus oder Margeriten solltet ihr ins Haus holen und im Wintergarten oder Keller lagern.

Gießen bitte nicht vergessen

Viele Pflanzen schaffen es nicht durch den Winter, da sie zu wenig oder gar kein Wasser bekommen. Während des Dauerfrosts darf zwar tatsächlich nicht gegossen werden, in der frostfreien Zeit sollte aber unbedingt daran gedacht werden. Prüft deshalb einfach jede Woche einmal nach, ob die Erde ausreichend feucht ist und gießt bei Bedarf leicht nach.

Ähnliche Artikel

Tempowelt