Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
Es ist Movember-Zeit

Es ist Movember-Zeit

vor 13 Tagen
 

Pünktlich zum November startet wieder die Movember-Bewegung, in der dir unzählige Männer mit einem Schnauzer online und offline über den Weg laufen werden. Ob schicker Oberlippenbart, Vollbart oder bunt gefärbte Gesichtsbehaarung – was dran ist an dieser Aktion verraten wir dir hier. 

1. Was ist der Movember

„Movember“ – das Wort setzt sich aus „Moustache“, dem englischen Begriff für Oberlippenbart, und dem Monat November zusammen und ist eine Aktion mit einem großartigen Hintergedanken. Die Movember-Kampagne, die von Australien und Neuseeland aus nun auch zunehmend den Rest der Welt erreicht, soll auf Prostata- und Hodenkrebs aufmerksam machen. Dabei handelt es sich um eine Spendenaktion für die Krebsforschung, die sich durch den gesamten Monat zieht und das Image der Männergesundheit verbessern soll. Denn - Männer sterben im Schnitt sechs Jahre früher als Frauen, weil sie selten offen über ihre Krankheiten sprechen und sich häufiger Risiken wie Rauchen oder Alkoholkonsum aussetzen. Die Vision der Movember Foundation ist daher, die Gesundheit von Männern nachhaltig zu beeinflussen. Schon seit zehn Jahren inspiriert die Kampagne jedes Jahr wieder unzählige Männer, sich ihren Bart 30 Tage lang für einen guten Zweck stehen zu lassen.

2. Lass dir einen Bart wachsen

Egal, ob du nun männlich oder weiblich bist – jeder kann ein Zeichen setzen und sich für die Männergesundheit stark machen. Frei nach dem Motto „Grow a Mo, save a Bro“ kannst du dich beim Movember anmelden und sofort damit beginnen, deinen Bart wachsen zu lassen. Dokumentiere deinen Wuchserfolg regelmäßig auf Facebook oder Instagram, um Freunde und Bekannte zu inspirieren, es dir gleich zu tun. Als Frau unterstützt du die Bartzüchter mit Likes und ordentlich Zustimmung. 

Caption

3. Beweg dich

Wenn du dir keinen Bartwuchs zulegen möchtest oder weiblich bist, kannst du trotzdem aktiv werden. Trommle Kollegen und Freunde zusammen und setzt euch zu Beginn des Monats ein sportliches Streckenziel fest, welches ihr dann lauft, radelt, schwimmt oder rudert. Dabei kannst du dann Spenden sammeln, die später in die Forschung der Männergesundheit investiert werden. Der Clou an der Sache – du tust etwas für deinen Körper und setzt dich zusätzlich dabei noch für einen guten Zweck ein. Um noch mehr Leute zu mobilisieren mitzumachen, zettele doch einfach einen Wettstreit mit deinem Nachbarbüro an.

Caption

4. Veranstalte ein Event

Du hast deinen Bart wachsen lassen oder genug Kollegen für einen sportlichen Wettkampf zusammengetrommelt, fragst dich aber immer noch wie das mit den Spenden läuft? Es ist einfacher als du denkst. Erstelle unter www.movember.com einfach ein Event, wo du deine Aktion detailliert beschreibst. Dort kann sich dann jeder deine Challenge anschauen und mit einem frei gewählten Geldbetrag unterstützen. Du hast auf Sport eigentlich nicht so viel Lust oder dein Bart gibt einfach nicht mehr her als einen leichten Flaum? Kein Problem – Du kannst alternativ auch eine Dinnerparty, ein Fußballturnier oder ähnliche Veranstaltungen erstellen, um die Spenden zu generieren. Egal was du tust, du schärfst dabei das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Männergesundheit und verhinderst, dass Männer jung sterben.

Passende Produkte

Ähnliche Artikel

Tempowelt