PDF

Hausmittel gegen Pollenallergie: Augenreizungen behandeln

Eine Frau zwischen Blumen leidet an einer Pollenallergie
Tempo Taschentücher soft & sensitive

Pollenallergien können Augenreizungen auslösen, daher ist es gut zu wissen, wie man gereizte Augen bei Allergien behandeln kann. Lies weiter, um mehr über Hausmittel gegen Pollenallergien bei Augenreizungen zu erfahren.

Tipp

Tempo Taschentücher Original helfen dabei, tränende Augen zu beruhigen, daher ist es gut, immer eine Packung dabei zu haben.

Symptome von Augenallergien

Hier erhältst du Informationen rund um die Themen Pollenallergie, Augen, sowie Hausmittel gegen Irritationen. Auch wenn sich dieser Artikel hauptsächlich mit Pollenallergie beschäftigt, so können Augenreizungen auch durch andere Reizstoffe, wie Hausstaubmilben, Tierschuppen und Schimmel entstehen. Häufige Augenallergie-Symptome sind:

  • Juckende Augen
  • Rote Augen
  • Tränende Augen
  • Geschwollene Augen

Was hilft gegen Pollenallergie? Augen schützen

Es gibt einige präventative Massnahmen, die dabei helfen, gereizten Augen vorzubeugen, trotz Allergie. Augen können schnell gereizt werden, daher ist es gut, Reizstoffe so gut wie möglich zu vermeiden. Hier findest du ein paar Tipps:

  • Bleib an starken Pollentagen zuhause
  • Halte die Fenster an Tagen mit starkem Pollenflug geschlossen
  • Trage eine umschliessende Sonnenbrille wenn du das Haus verlässt
  • Halte die Fenster beim Autofahren geschlossen (schalte die Klimaanlage ein, sollte es zu warm werden).

Pollenallergie: Augen mit Hausmitteln behandeln

Wende dich an einen Arzt, im Falle einer Gräserallergie; die Augen können bei dieser Art von Allergie unangenehm jucken. Ein Arzt kann spezielle Tropfen verschreiben.

Folge diesem Drei-Schritte-Ansatz bei einer Allergie. Augenjucken gehört somit der Vergangenheit an:

  1. Wasche dein Gesicht: Ein simples Abwaschen des Gesichtes kann Reizstoffe beseitigen, die sich in den Wimpern verfangen oder um die Augen festgesetzt haben.
  2. Wasche die Augen aus: Spritze klares Wasser auf die Augen, um Reizstoffe wegzuspülen, die sich unter den Lidern befinden.
  3. Lege eine kalte Kompresse auf: Ein in kaltes Wasser getauchter, sauberer Waschlappen hilft dabei, geschwollene, juckende Augen zu beruhigen. Am besten wirkt es, wenn man sich hinlegt, bevor man die Kompresse auf die geschlossenen Augen legt.

Weitere Tipps zur Vorbeugung von Augenallergie-Symptomen

Es kann knifflig sein, die Symptome einer Pollenallergie zu behandeln. Wenn man unter juckenden Augen leidet, möchte man diese am liebsten reiben, aber das würde das Ganze nur noch verschlimmern. Kalte Kompressen helfen bei juckenden Augen und lindern das unangenehme Gefühl. Wenn du Kontaktlinsen trägst, ist es empfehlenswert, diese während der Pollenzeit gegen eine Brille auszutauschen, da sich Pollen unter den Kontaktlinsen festsetzen können und so zusätzlich die Augen reizen. Wenn du dich dennoch für Kontaktlinsen entscheidest, steige während der Pollenzeit auf Ein-Tages-Kontaktlinsen um.

Mit diesen Tipps kannst du gereizten und roten Augen bei Allergien während der Pollenzeit vorbeugen und die lästigen Symptome lindern.


Fandest du diesen Artikel hilfreich?Danke für dein Feedback!
oder