PDF

FAQ 

FAQ Tempo natural & soft

1. Sind die Produkte FSC-zertifiziert?

Ja, unsere Fasern sind zertifiziert und werden von verantwortungsvollen Quellen bezogen.

2. Bedeutet die Nutzung natürlicher Fasern, dass das gesamte Produkt biologisch abbaubar ist?

Ja, alle Tempo Taschentücher wurden geprüft und haben den Test für biologische Abbaubarkeit/Kompostierbarkeit gemäß EN 14995 bestanden.

3. Ist das Tempo natural & soft Tuch waschmaschinenfest?

Ja, und das ist ein festes Versprechen von Tempo.

4. Wird Tempo natural & soft dermatologisch geprüft?

Ja, sie sind dermatologisch geprüft.

5. Inwiefern ist das Papier von Tempo natural & soft natürlich?

Das Papier ist frei von Duft- und Farbstoffen sowie Allergenen* und wir verwenden erstmals ungebleichte Fasern ausschließlich natürlichen Ursprungs.

(*EU-Liste 26 kennzeichnungspflichtiger Stoffe)

6. Das Produkt ist frei von Allergenen; welche sind damit gemeint?

Im Interesse der hinsichtlich Allergenen besorgten Verbraucher ist Tempo natural & soft auf die Liste der 26 von der EU für Kosmetika reglementierten Allergene hin überprüft. Ebenfalls wurde das Tuch hinsichtlich Methylisothiazolinon, Chlormethylisothiazolinon und Benzisothiazolinon getestet und deren Ausschluss bestätigt.

7. Warum ist das Papier nun hellbeige?

Wir verwenden erstmals ungebleichte Fasern, weshalb das Tuch von Tempo natural & soft eine cremebeige Farbe aufweist, die derjenigen der natürlichen Farbe der Fasern sehr ähnelt.

8. Enthalten die anderen Tempo Taschentuch Produkte irgendwelche Allergene?

Nein. Alle Tempo Produkte werden auf der Grundlage unserer hohen Qualitätsstandards getestet und verursachen in der Regel keinerlei unerwünschte Hautreaktionen. Doch nur bei Tempo natural & soft überprüfen wir unsere Taschentücher zusätzlich auf Allergene (26 von der EU reglementierte Stoffe sowie Methylisothiazolinon, Chlormethylisothiazolinon und Benzisothiazolinon), da wir besonders Verbraucher ansprechen möchten, die Bedenken hinsichtlich ihrer Haut haben.

9. Beeinträchtigen andere Tempo Produkte eher die Haut?

Nein, alle unsere Temp Taschentücher sind hinsichtlich der beabsichtigten Verwendung sicher. Alle Produkte sind dermatologisch geprüft und bestätigt.

10. Werden die neuen Produkte das bestehende Sortiment ersetzen?

Die neuen Produkte werden ergänzend zu dem bereits vorhandenen Sortiment eingeführt.

11. Was spricht für den Kauf von Tempo natural & soft?

Dieses Produkt ist ein besonders weiches Tuch, das deine Haut und die Umwelt schont. Es ist frei von jeglichen Zusätzen an Farb- und Duftstoffen wie auch von Allergenen*. Wir berücksichtigen ebenfalls die Umwelt indem wir Plastikmüll reduzieren. Die Plastiköffnung der Tempo Boxen wurden gegen Papier getauscht und können somit einfach über den Papiermüll entsorgt werden. Die Außenverpackung der Tempo Taschentücher ist zudem aus über 30% recyceltem Plastik hergestellt und ebenfalls recycelbar**.  

(*EU-Liste 26 kennzeichnungspflichtiger Stoffe)

(** recyclingfähig gemäß ISO 18604, für verschiedene Verwendungszwecke. Das tatsächliche Recycling hängt von mehreren Faktoren ab, z. B. von der regionalen Verfügbarkeit eines Recyclingsystems.)

12. Ist dieses Produkt auch für Personen, die unter Heuschnupfen leiden, geeignet?

Ja. Das Produkt ist sehr sanft und naturbelassen, ohne besondere Zusätze wie Parfüm, Lotionen oder Farbstoffe.

13. Ist das Produkt auch für Kinder unter 3 Jahren geeignet?

Ja, unsere Tücher können ohne Sicherheitsbedenken für sämtliche Verbraucher jeden Alters genutzt werden (ausgenommen sind Tempo Protect Taschentücher mit antibakteriellem Wirkstoff).

14. Wie sollte das Papier entsorgt werden?

Wie jegliches andere Papier – bitte entsorgen Sie die Taschentücher über den regulären Hausmüll. Zusätzlich können die Taschentuch Box und Päckchen recycelt werden – die Box über den Papiermüll, die Plastikverpackung der Päckchen über den Plastikmüll.

*EU-Liste 26 kennzeichnungspflichtiger Stoffe

** recyclingfähig gemäß ISO 18604, für verschiedene Verwendungszwecke. Das tatsächliche Recycling hängt von mehreren Faktoren ab, z. B. von der regionalen Verfügbarkeit eines Recyclingsystems.