Loading Tempo World
Produkte schließen
Tempo World is Fresh Tempo World is Convenient
5 Hausmittel bei Schnupfen

5 Hausmittel bei Schnupfen

vor 9 Tagen
 

Es gibt nur wenige Dinge, die ärgerlicher sind als ein Schnupfen im Winter. Besonders, wenn die Nase läuft – das ständige Schniefen und die unendlichen Mengen an Taschentüchern, die in jeder Ecke des Hauses zu finden sind, verbessern die Stimmung nicht gerade. Und schon liegt der ganze Haushalt flach. Wenn du einen Schnupfen loswerden willst, gibt es jedoch wirksame Methoden. Hier sind fünf einfache Hausmittel bei Schnupfen.

Was hilft gegen Schnupfen? 5 Hausmittel, die deinen Tag retten können

Diese Hausmittel helfen, wenn du deine laufende Nase stoppen willst. Denke nur daran, dich für medizinische Ratschläge an einen Gesundheitsexperten zu wenden.

1. Mach dir wohltuende heiße Getränke

Wenn du erkältet bist, ist es wichtig, reichlich zu trinken. Das hilft, das Wasser zu ersetzen, das du verlierst, wenn deine Nase läuft. Je besser die Getränke schmecken, desto mehr trinkst du. Ihre Wärme ist während der kalten Wintermonate besonders angenehm. Mische heißes Wasser mit einem ordentlichen Schuss Zitronensaft und einem Teelöffel Honig, um ein traditionelles Hausmittel bei Schnupfen herzustellen.

2. Inhaliere

Das Schlimmste am Schnupfen ist das Gefühl, dass die Nase trotz des Naseputzens nie richtig frei wird. Inhalieren kann das ändern. Koche frisches Wasser, gieße es in eine Schüssel oder einen Topf und gib ätherische Öle wie Menthol- oder Eukalyptusöl hinzu. Diese kannst du auch mit deinem Lieblingsduft kombinieren. Wenn es aufhört zu sieden, aber noch dampft, setz dich davor, decke Kopf und Schüssel mit einem frischen Handtuch ab und inhaliere zehn Minuten lang.

3. Halte weiche Tempo Taschentücher bereit

Wenn du die ersten Symptome einer Erkältung bemerkst, ist das Naseputzen immer noch das beste Hausmittel. Schnupfen macht sich oft zuerst durch Niesen oder eine laufende Nase bemerkbar. Kauf deshalb reichlich weiche Tücher, die überall im Haus griffbereit sein sollten und steck eine Packung Tempo Taschentücher in deinen Mantel und deine Tasche.

4. Pflege wunde Nasen mit Balsam

Wenn du dir oft die Nase putzt, wird sie trotz der weichen Tempo Taschentücher irgendwann wund. Pflege rote oder rissige Haut mit etwas neutralem Fettstift oder mit Feuchtigkeitscreme (ohne Duftstoffe).

5. Nimm ein heißes Bad

Was hilft bei Schnupfen, wenn nicht ein heißes Bad? Entspanne zwanzig Minuten lang in warmem Wasser, in das du etwas Bittersalz oder ätherische Öle gibst. So kannst du gleichzeitig inhalieren. Der Dampf klärt deine Nase, während das Wasser deinen Körper wärmt. Dadurch kannst du hinterher besser schlafen und dich dabei erholen.

Die Nase läuft – aber warum?

Eine laufende Nase entsteht, wenn der Körper zu viel Nasenschleim produziert. Sie kann durch Allergien oder Erkältungen ausgelöst werden. Wenn du dir nicht sicher bist, warum deine Nase läuft, oder wenn dein Schnupfen länger als zwei Wochen anhält, ist es Zeit, zum Arzt zu gehen. 

Wie kannst du deinen Schnupfen loswerden, ohne andere anzustecken?

Ein paar grundlegende Regeln helfen, wenn du deine laufende Nase stoppen willst, ohne Freunde, Familie oder Kollegen mit in den Schnupfen-Abgrund zu stürzen. Selbstverständlich solltest du immer ein Taschentuch bereithalten, um dir die Nase putzen oder um niesen zu können, ohne Bakterien im Raum zu verteilen. Wirf das Taschentuch direkt nach Gebrauch in den Mülleimer und wasch dir so bald wie möglich die Hände.  


Diese Hausmittel bei Schnupfen sollten jeder normalen Erkältung den Garaus machen. Sie lindern Symptome und helfen dir, dich auch an den schlimmsten Tagen wie ein Mensch zu fühlen. Gute Besserung!

Passende Produkte

Ähnliche Artikel

Tempowelt